Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Contemporary History in Hessen - Data · Facts · Backgrounds

Page of 8
  • 1900
  • 1910
  • 1920
  • 1930
  • 1940
  • 1950
  • 1960
  • 1970
  • 1980
  • 1990
  • 2000
  • 1990
  • 1991
  • 1992
  • 1993
  • 1994
  • 1995
  • 1996
  • 1997
  • 1998
  • 1999
  1. 1986-1990: In Kassel erscheinen acht Ausgaben des Rechtsrock-/Skinhead-Fanzines »Spaß & Froide«
    In Kassel erscheinen von 1986 bis 1990 insgesamt acht Ausgaben des rechtsextremen Skinhead-Fanzines (»Skinzines«) »Spaß & Froide«. ... »Details
  2. 1990: Land Hessen plant Einrichtung einer Landesmusikakademie in Idstein
    Die ersten Vorschläge für eine dauerhaft eingerichtete Musikakademie unterbreitet der Hessische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Wolfgang Gerhardt (geb. 1943; FDP), im Jahr 1990. Vorgeschlagen wird eine Nachfolgenutzung des Gebäudes der Zweigstelle für Architektur und Bauingenieurwesen der Fachhochschule Wiesbaden in Idstein, die ihren Standort vor Ort aufzugeben plane. Besonders ... »Details
  3. 1990: Umbenennung der Bundespelzfachschule in Bundesfachschule für Pelz- und Lederbekleidung
    Um der veränderten Gewichtung in der Ausbildung Rechnung zu tragen, wird die in Frankfurt ansässige Bundespelzfachschule in „Bundesfachschule für Pelz- und Lederbekleidung“ umbenannt. Zudem werden Jakob Zeiler als Vertreter des Verbandes der deutschen Lederbekleidungsindustrie und Wolfgang Eckstein, Hauptgeschäftsführer des ebenfalls in Frankfurt am Main ansässigen Verbandes in den ... »Details
  4. 15. Januar 1990: Gründung der Kommission Naturschutz im hessisch-thüringischen Grenzland in Philippsthal
    Die Kommission Naturschutz im hessisch-thüringischen Grenzland ist ein gemeinsames Projekt der Länder Hessen und Thüringen zur Sicherung von Flächen im Gebiet der ehemaligen innerdeutschen Grenze, die aufgrund ihrer naturräumlichen Ausprägung als schutzwürdig eingestuft wurden. Nach Aufforderung der Landesregierung durch den Landesbeirat für Naturschutz in Hessen gemeinsam mit den acht ... »Details
  5. 17. Januar 1990: Urteil im Prozess um das Tanklasterunglück von Herborn
    Im Limburger Prozess um das Tanklasterunglück von Herborn werden Fahrer und Spediteur zu Haftstrafen verurteilt ... »Details
  6. 18. Januar 1990: Stellungnahme des westdeutschen Tierschutzbundes zur Vermittlung von Grenzhunden
    Der westdeutsche Tierschutzverein erklärt Mitte Januar, dass binnen acht Wochen die Grenzhunde in die BRD übersiedeln sollen, die bislang sowohl als Fährten- und Schutzhunde wie auch als Wachorgane am Grenzsignalzaun oder in den nahe des Grenzzaunes oder am Kolonnenweg, wie zum Beispiel auch an der Grenze in Großensee (Thüringen), nahe Obersuhl angelegten Hundelaufanlagen, gehalten wurden. ... »Details
  7. 2. Februar 1990: Tote bei Zusammenstoß zweier S-Bahn-Züge im Bahnhof Rüsselsheim
    Nach einem fahrplanmäßigen Stopp im Bahnhof Rüsselsheim missachtet der Fahrzeugführer einer S-Bahn der Linie S 14 bei der Abfahrt Richtung Frankfurt am Main gegen 16:45 Uhr ein Haltesignal und stößt mit einer entgegenkommenden S-Bahn frontal zusammen. Das Unglück, das 17 Menschenleben fordert und bei dem mehr als 80 Fahrgäste schwer verletzt werden, ist der bislang folgenreichste ... »Details
  8. 10. Februar 1990: Sowjetunion stimmt Wiedervereinigung Deutschlands zu
    Bei einem Besuch von Bundeskanzler Helmut Kohl (1930–2017; CDU) und Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (1927–2016; FDP) in Moskau stimmt Michail Gorbatschow (geb. 1931) der deutschen Einheit grundsätzlich zu. ... »Details
  9. 13. Februar 1990: Hessische Landesregierung verzichtet auf Nutzung der Grube Messel
    Die hessische Landesregierung verzichtet endgültig auf die Nutzung der als Stätte von Fossilienfunden weltberühmten Grube Messel als Mülldeponie. Zuvor hatte ein Bericht von Gutachtern erbracht, dass weitere 300 Millionen DM an Investitionen erforderlichen seien, um Messel als Mülldeponie zu nutzen.(OV/KU) ... »Details
  10. 23. Februar 1990: Verleihung des Hessischen Kulturpreises an Horst Krüger und Egbert Strolka
    Der Hessische Kulturpreis wird in diesem Jahr an den Schriftsteller Horst Krüger (1919–1999) verliehen. Krüger ist freier Schriftsteller, Journalist, Kulturredakteur und Regisseur von Dokumentarfilmen, lebt seit 1964 in Frankfurt am Main und arbeitet dort als freier Autor und für das Feuilleton der »Zeit«. Neben autobiografischen Romanen über seine Jugend während des Nationalsozialismus ... »Details
  11. 1. März 1990: Schwere Schäden durch Orkan »Wiebke«
    Der über Deutschland hinweg ziehende Orkan »Wiebke« richtet in der Nacht vom 28. Februar auf den 1. März in Hessen katastrophale Schäden an. Besonders schwer betroffen ist der süddeutsche Raum, wo das Unwetter mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 150 km/h über Stadt und Land fegt. In Hessen sind insbesondere Vogelsberg, Taunus und Odenwald betroffen. Im Rhein-Main-Gebiet verursacht der ... »Details
  12. 10. März 1990: Erster Direktflug Frankfurt-Leipzig seit dem Zweiten Weltkrieg
    Erstmals seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges fliegt eine Lufthansa-Maschine wieder direkt von Frankfurt am Main nach Leipzig.(OV) ... »Details
  13. 16. März 1990: Erste Galerie aus der DDR auf der Art Frankfurt in Frankfurt
    Auf der »Art Frankfurt« in Frankfurt am Main, einer seit dem Vorjahr veranstalteten Kunstmesse für moderne Kunst, präsentiert sich mit der Leipziger Galerie EIGEN + ART (gesprochen: »Eigen-plus-Art«) erstmals eine Galerie aus der DDR auf einer Kunstmesse in der Bundesrepublik. EIGEN + ART, eine der wenigen Privatgalerien, die in der DDR existieren, entstand 1983 als ein inoffizielles ... »Details
  14. Frühjahr 1990: Erste konkrete grenzüberschreitenden Bemühungen um das »Grüne Band« an der ehemaligen innerdeutschen Grenze
    Im September 1989 wird im bayrischen Hof ein erstes Treffen zum Vorhaben »Grünes Band« zwischen Naturschützern aus Hessen und Bayern (Initiatoren: Willy Bauer (1930–1991) und Kai Frobel) gemeinsam mit ostdeutschen Naturschützern durchgeführt.1=Vgl. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 21.8.2005, S. 60: Der wahrscheinlich längste Grünriegel der Welt; Biosphärenreservat ... »Details
  15. 23. März 1990: Erweiterung der Anlagen der Darmstädter Gesellschaft für Schwerionenforschung
    Die 1969 gegründete Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) in Darmstadt feiert die Erweiterung ihrer Forschungsanlagen. Anlass ist die Fertigstellung des bereits in Betrieb genommenen Schwerionensynchrotrons SIS 18 und des Experimentierspeicherrings ESR, deren Bau vom seit 1984 amtierenden Direktor Paul Kienle (1931–2013) initiiert und 1985 nach Zusage des damaligen ... »Details
  16. 28. März 1990: Einweihung des Neubaus des Posttechnischen Zentralamts in Darmstadt
    Mit dem Präsidentenwechsel im Posttechnischen Zentralamt wird der fast fertiggestellte Neubaukomplex am Westrand Darmstadts eingeweiht. Die Baukosten betragen rund 170 Millionen DM.(OV) ... »Details
  17. 7.-8. April 1990: Arbeitsgruppe Biosphärenreservat Rhön formuliert in Eichenzell Vorhaben zur Einrichtung eines Biosphärenreservats
    Auf der ersten Sitzung der ein halbes Jahr zuvor gegründeten Kommission Naturschutz im hessisch-thüringischen Grenzland wird erstmals das Vorhaben zur Einrichtung eines Biosphärenreservats Rhön konkretisiert. Die gleichnamige, in Eichenzell zusammengekommene Arbeitsgruppe, erarbeitet für die am 14. Mai 1990 tagende Kommission Handlungsvorschläge und einen Maßnahmenkatalog zum Schutz und zur ... »Details
  18. 4. Mai 1990: Ausscheiden des Frankfurter Kulturdezernenten Hilmar Hoffmann
    Stadtrat Hilmar Hoffmann (1925–2018) verlässt das von ihm seit 1970 wahrgenommene Amt des Kulturdezernenten der Stadt Frankfurt am Main. Hoffmann feiert seinen Abschied im Großen Haus der Städtischen Bühnen in Anwesenheit zahlreicher Gäste, darunter ehemalige Mitarbeiter und Weggefährten, Künstler, Politiker, Museums- und Verlagsleiter. ... »Details
  19. 5. Mai 1990: Eröffnung des Museums der Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt
    Auf der Mathildenhöhe in Darmstadt wird das neue »Museum der Künstlerkolonie« im Ernst-Ludwig-Haus eröffnet.(OV) ... »Details
  20. 9. Mai 1990: Einweihung des renovierten Fürstensaals im Marburger Schloss
    In der Universitätsstadt Marburg wird der im Zuge der Renovierung des Landgrafenschlosses neugestaltete Fürstensaal eingeweiht.(OV) ... »Details
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde