Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1295 September 28

Heinrich I. kauft verschiedene Güter von den Brüdern von Schwarzenberg

Regest-Nr. 375

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Generalrepertorium Waldau (1290). Pergament, sehr zerfetzt. Siegel ab.
Drucke: (nach der Ausfertigung) Ledderhose, Kleine Schriften 5, S. 220; Wenck, Hessische Landesgeschichte 3, S. 163 Nr. 192.
Regesten: Estor, Origines iuris publici hassiaca, S. 266; Duysing, Versuch 1, S. 269 Nr. 909; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 129 Nr. 353; Riedesel zu Eisenbach 2 S. 10 f., Nr. 29.
Literatur: Rommel, Geschichte von Hessen 2, S. 78; Landau, Beschreibung der wüsten Ortschaften. Ausg. 1999, S. 56 (wegen Fuldhain) und 158 (wegen Venne); Nebelthau, Denkwürdigkeiten 1, S. 283; Erwähnt: Rommel, Geschichte von Hessen 2, S. 78; Landau, Beschreibung der wüsten Ortschaften. Ausg. 1999 S. 56 und 158.
Regest
Kassel. - Die Brüder Wittekind und Bertold von Schwarzenberg (Swarcenberg) (verkaufen) ihrem Herrn, Landgraf Heinrich, seiner Gemahlin Mechthild und ihren Erben folgende Güter: einen Hof in Waldau (Waldahe) mit ihrem Anteil (an dem dortigen Zehnten), alle ihre Zinsen in Fuldhain (Volchanc) und acht Malter Kornrente in Krumbach (Crumbach), den halben (Zehnten in) Elgershausen (Elgershusen), einen (Malter Weizen) in Venne, (die Hälfte des Allods in Körle (Curle), die Hälfte) des Bodens (area) der Burg Schwarzenberg, ein Viertel des (Zehnten in Melsungen (Milsungen), die dortige ganze Münze), die Hälfte des Allods in Rotenburg (Rotenberg) mit dem Allod [bei der Burg Rotenburg (Rotemberg), die der Ritter Thammo und Füllekopf (Vollekop) vom Landgrafen zu Lehen haben.
Siegler: (da die Brüder kein Siegel haben): 1. die Stadt Kassel (Casle), 2. Giso von Ziegenberg (Cigenberg).
Zeugen: (die Ritter Ludwig genannt) Kalb (Kalp), Thammo von (Ellnhausen (Alenhusen), Johann Riedesel (Rithesel); die Kasseler Schöffen Werner von Geismar (Gesmaria), Heinrich Conradi und) Konrad von Guden(sberg u. a.).
Datum: d. in (Casle 1295 quarto Kalendas Octobris).
Die in Klammern eingeschlossenen Worte stammen aus dem Druck der Urkunde bei Ledderhose, Schriften 5, S. 220.
Nachweise

Weitere Personen

Schwarzenberg, Wittekind von · Schwarzenberg, Bertold von · Hessen, Landgrafen, Heinrich I. · Hessen, Landgrafen, Mechthild, Frau Heinrichs I., geb. Gräfin von Kleve · Thammo, Ritter · Füllekopf · Ziegenberg, Giso von · Kalb, Ludwig · Elnhausen, Thammo von · Riedesel, Johann [I.] · Geismar, Werner [I.] von · Conradi, Heinrich, Schöffe in Kassel · Gudenberg, Konrad von

Weitere Orte

Waldau · Fuldhain, Zinsen · Krumbach, Kornrente · Elgershausen, Zehnte · Venne · Körle · Schwarzenberg, Burg · Melsungen, Zehnte · Melsungen, Münze · Rotenburg, Allod · Rotenburg, Burg · Kassel, Stadt · Kassel, Schöffen

Sachbegriffe

Brüder · Verkäufe · Ehefrauen · Erben · Güter · Höfe · Zehnte · Zinsen · Kornrenten · Allode · Burgen · Münzen · Ritter · Lehen · Städte · Schöffen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

-

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 375 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/375> (Stand: 15.12.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde