Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 84

1661 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Burgen' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Die Grafen Wittekind und Hermann von Battenberg werden Burgmannen in Marburg, 1227 März 25
  2. Bericht der hessischen Congeries über die Ankunft Sophies von Brabant, 1247
  3. Belehnung der Brüder von Wolfershausen durch den Mainzer Erzbischof, 1247 März 26
  4. Übertragung von Wildungen, Keseberg und anderen Burgen an den Mainzer Erzbischof, 1247 April 2
  5. Belehnung des Grafen von Berg mit der Burg Windeck, 1247 Mai 13
  6. Belehnung des Grafen von Ziegenhain mit Treysa und Wohra, 1248
  7. Bericht Johann Rothes über die hessisch-wettinischen Erbauseinandersetzungen, 1248
  8. Lehnsauftragung der Burg Hohenfels durch die Brüder von Hohenfels, 1249 Juli 29
  9. Übergabe der Wartburg an Markgraf Heinrich den Erlauchten von Meißen, 1250 März 2
  10. Schenkung der Kapelle zu Caldern an das Kloster Caldern, 1250 April 17
  11. Bericht des Johann Rothe über einen Tag zu Eisenach, 1253
  12. Bericht der hessischen Congeries über Rückkehr Sophies von Brabant, 1253
  13. Beurkundung einer Schenkung an das Kloster Haina, 1253 August 8
  14. Beurkundung der Gerichtsentscheidung in Streitigkeiten mit dem Kloster Haina, 1253 September 29
  15. Besiegelung eines Vergleichs mit Kloster Haina, 1254 März 6
  16. Verpfändung von Burg und Stadt Biedenkopf als Mitgift, 1254 Oktober 7
  17. Konrad von Dornberg belehnt Arnold Kämmerer von Mainz und seine Söhne mit Dornberg, 1255 September 20
  18. Aufnahme des Grafen Reinbold von Königsberg als Burgmann, 1257 Juni 30
  19. Bericht des Johann Rothe über den Krieg bei Creuzburg und Eisenach, 1259
  20. Bericht Johann Rothes über die Einnahme von Eisenach durch Markgraf Heinrich, 1261 um Januar 24
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde