Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 82

1627 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Städte' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Die Grafen Wittekind und Hermann von Battenberg werden Burgmannen in Marburg, 1227 März 25
  2. Übertragung von Wildungen, Keseberg und anderen Burgen an den Mainzer Erzbischof, 1247 April 2
  3. Urkunde Herzog Heinrich II. von Brabant für die Stadt Kassel, 1247 Mai 17
  4. Bericht Johann Rothes über die hessisch-wettinischen Erbauseinandersetzungen, 1248
  5. Urkunde der Landgräfin Sophie von Brabant für die Antoniter zu Grünberg, 1248 Oktober 20
  6. Bericht des Johann Rothe über die Übergabe an Markgraf Heinrich, 1250 März 2
  7. Verkauf von drei Hufen an das Kloster Hasungen, 1252
  8. Erneuerung des Banns gegenüber Sophie von Brabant, 1252 März 16
  9. Schenkung des Patronats in Wolfhagen an das Kloster Hasungen, 1254 Juli 14
  10. Verpfändung von Burg und Stadt Biedenkopf als Mitgift, 1254 Oktober 7
  11. Päpstliche Bestätigung für die Patronatsschenkung an Kloster Hasungen, 1255 September 13
  12. Zustimmung zur Verpfändung der Städte Allendorf und Witzenhausen, 1258 Februar 28
  13. Bericht des Johann Rothe über den Krieg bei Creuzburg und Eisenach, 1259
  14. Ernst von Rodheim erhält Burg Blankenstein zurück, 1261 März 22
  15. Sophie bestätigt die Tauschabgabe Frankenberger Bürger, 1262 April 21
  16. Datierung einer Urkunde über die Vogtei des Klosters Kappel, 1263
  17. Sophie und Heinrich I. einigen sich mit Erzbischof Werner von Mainz, 1263 September 10
  18. Sophie und Heinrich I. erhalten Lehen von Erzbischof Werner von Mainz, 1263 September 10
  19. Sophie von Brabant und Landgraf Heinrich I. nehmen die Mainzer Lehen, 1263 September 11
  20. Frieden zwischen Meißen und Hessen, 1264
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde