Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 54

1073 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Ehefrauen' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Päpstlicher Dispens für die Ehe der Sophie von Brabant, 1245 März 31
  2. Belehnung des Grafen von Ziegenhain mit Treysa und Wohra, 1248
  3. Verzicht des Ulrich von Münzenberg auf Güter in Kirchhain, 1252 Juli 21
  4. Teilungsvertrag zwischen den Brüdern Graf Diether und Graf Eberhard von Katzenelnbogen, um 1260
  5. Ernst von Rodheim erhält Burg Blankenstein zurück, 1261 März 22
  6. Tod Elisabeths von Braunschweig, 1261 April 17 oder Oktober 9
  7. Heinrich I. bestätigt die Schenkung der Marktkirche in Kassel an Ahnaberg, 1263 März 26
  8. Sophie und Heinrich I. einigen sich mit Erzbischof Werner von Mainz, 1263 September 10
  9. Sophie von Brabant und Landgraf Heinrich I. nehmen die Mainzer Lehen, 1263 September 11
  10. Bischof Iring von Würzburg verleiht Graf Diether von Katzenelnbogen für seine würzburgischen Lehen das weibliche Erbrecht, 1264 Juni 28
  11. Heinrich I. bestätigt eine Schenkung an das Kloster Haina, 1264 Oktober 30
  12. Hildegund überträgt dem Kloster Haina ihre Güter, 1265 März 16
  13. Gerhard von Wildenburg verzichten auf Schadensersatzansprüche, 1265 September 23
  14. Kloster Haina erhält ein Grundstück in Frankenberg, 1269 Juli 4
  15. Bischof Simon von Paderborn erhält einen Teil der Burg Fürstenstein, 1269 November 15
  16. Graf Hermann von Henneberg belehnt Graf Diether von Katzenelnbogen mit Dornberg, 1270 September 22
  17. Erbe der Grafschaft Waldeck wird Ehemann der Tochter Landgraf Heinrich I., 1271 April 3 (?)
  18. Meinrich von Uttershausen verzichtet auf Besitz in Lendorf, 1271 Mai 6
  19. Heinrich I. verkauft an Kloster Altenberg Güter in Launsbach, 1271 Juni 4
  20. Heinrich I. schenkt das Patronat der Kirche in Krofdorf an Altenberg, 1271 Juni 25
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde