Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1313 November 1

Hermann Scerzeling kauft zwei Hufen in Heinebach

Regest-Nr. 623

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Gleichzeitige Abschrift: Staatsarchiv Marburg, Kloster Heydau. Pergament. Siegel der Stadt Rotenburg abhangend, wenig beschädigt.
Regesten: Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 207/208 Nr. 578.
Regest
Andreas, Propst des Nonnenklosters in Heydau (Heyde), erlaubt mit Zustimmung der Äbtissin Hedwig und des Konvents daselbst und der Landleute in Heinebach (Heynebach) dem Hermann gen. Scerzeling, officialis in Rotenburg (Rodenberg), den Ankauf zweier Hufen zu Heinebach, mit der Festsetzung, daß Hermann für die dem Landgrafen von den Hufen des Klosters und der Landleute in Heinebach schuldigen Abgaben (exactiones) und Dienste (servicia) dem Kloster und den Landleuten als Beisteuer jährlich 1/2 Mark Silbers zahlen solle.
Siegler: das Kloster.
Zeugen: Konrad, Pleban und Erzpriester in Braach (Brache), Helmerich von Baumbach (Boimbach), Ludwig gen. Vullecoph, Burgmannen in Rotenburg, Ludwig Burseri, Bürger daselbst.
Datum: d. et a. 1313 kal. Novembris.
Nachweise

Weitere Personen

Heydau, Pröpste, Andreas · Heydau, Äbtissinnen, Hedwig · Scerzeling, Hermann, Offizial in Rotenburg · Hessen, Landgrafen, Otto I. · Konrad, Pleban und Erzpriester in Braach · Baumbach, Helmerich [I.] von · Vullecoph, Ludwig, Burgmann in Rotenburg · Burseri, Ludwig, Bürger in Rotenburg

Weitere Orte

Heydau, Kloster · Heinebach · Rotenburg

Sachbegriffe

Pröpste · Nonnen · Klöster · Verkäufe, Zustimmung zu · Äbtissinnen · Konvente · Landleute · Offiziale · Burgmannen · Bürger · Hufen · Abgaben · Dienste · Beisteuern · Silber · Plebane · Erzpriester

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 623 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/623> (Stand: 23.08.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde