Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1507 September 13

Quittung des Grafen Heinrich von Thierstein

Regest-Nr. 6920

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Kopie: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 12/6 (Provenienz: Kassel, Kammerschreiber). Mit dem Kollationierungsvermerk des Sekretärs und Notars Antonius Albert Goarinus. (Bei 1504 Mai 5). Wasserzeichen: Doppelkrone.
Regesten: Demandt, Schriftgut 5, S. 137/139 Nr. 3347.
Regest
Graf Heinrich von Thierstein, Herr zu Pfäffingen, quittiert dem Kammermeister Rudolf von Waiblingen über 100 fl., die ihm Landgraf Wilhelm am letztvergangenen Osterfest für Dienst und Sold zu geben schuldig war.
Er unterschreibt eigenhändig und siegelt mit seinem Sekret.
Uf montag nach unser lieben frauen tag der geburt 1507.
Nachweise

Weitere Personen

Thierstein, Grafen, Heinrich · Waiblingen, Rudolf von · Hessen, Landgrafen, Wilhelm II. · Goarinus, Antonius Albert

Weitere Orte

Pfäffingen, Herren

Sachbegriffe

Grafen · Herren · Quittungen · Kammermeister · Dienste · Sold · Lohn · Schulden · Unterschriften, eigenhändige

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut 5

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 6920 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/6920> (Stand: 20.08.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde