Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 11

203 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Herren' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Heinrich I. erlaubt Witzenhausen den Kauf von Land, [1265-1308]
  2. Bündnis zwischen Thüringen und Ziegenhain, 1265 Mai 21
  3. Gerhard von Wildenburg verzichten auf Schadensersatzansprüche, 1265 September 23
  4. Heinrich I. kauft die Burgen Weidelsburg und Naumburg, 1265 November 10
  5. Heinrich I. schenkt dem Kloster Heide eine Mühle, 1266 Juni 5
  6. Festlegung der Schiedsrichter für Streitigkeiten zwischen Mainz und Hessen, 1272 Juli 8
  7. Gerhard Herr von Wildenburg urkundet im Streit des Dietrich von Isenburg, 1272 September 29
  8. Schutz und Trutzbündnis zwischen Paderborn, Hessen u.a., 1277 April 7
  9. Heinrich I. verleiht an Werner von Münzenberg ein Burglehen, 1285
  10. Gerhard von Luxemburg tritt seine Ansprüche an Limburg an Johann von Brabant ab, 1285 Januar 24
  11. Johannes von Limburg wird Schiedsrichter im Streit zwischen Hessen und Nassau, 1309 April 18
  12. Schiedsspruch im Streit zwischen Nassau und Hessen, 1309 April 18
  13. Landgraf Otto kauft die Burg Dernbach, 1309 November 7
  14. Philipp von Falkenstein gibt Teile der Gerichtsbarkeit in Pohlgöns zurück, 1316 Januar 22
  15. Philipp von Falkenstein bestätigt die Rechte Eckhards von Frauenroth an Hausen, 1317 Mai 12
  16. Philipp von Falkenstein erhält die Gerichtsbarkeit in Albach und Hausen, 1317 Mai 12
  17. Eheabsprache zwischen Hessen und Thüringen, 1318 Februar 3
  18. Schiedsspruch im Streit zwischen Hessen und Reynher von Dalwigk, 1318 Mai 25
  19. Gerlach von Nassau schließt mit König Ludwig einen Vertrag, 1320 März 8
  20. Friedrich von Thüringen schenkt dem Deutschen Orden in Marburg Güter, 1320 September 25
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde