Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 114

2263 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Quittungen' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Gerlach von Nassau quittiert über die Teilzahlung einer Schuld, 1309 Juli 2
  2. Quittung Graf Gerlachs von Nassau über Abschlagszahlung, 1309 Juli 2
  3. Friedrich und Gottschalk erhalten Schadensersatz, 1322 Mai 9
  4. Quittung des Ritters Ruprecht gen. Milchling, 1326 März 4
  5. Quittung des Ritters Ruprecht gen. Milchling gegenüber Landgräfin Agnes, 1326 März 4
  6. Herman von Dehrn verkauft Graf Wilhelm von Katzenelnbogen seine Rechte in Dauborn, 1330 Dezember 26
  7. Quittung Konrads gen. Milchling gegenüber dem Mainzer über Kriegskosten, 1331 September 20
  8. Werner von Randeck quittiert über die Rückzahlung einer Schuld, 1331 Dezember 19
  9. Quittung des Gerhard Sprühkast für Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, 1332 Januar 13
  10. Quittung des Konrad von Kalenberg über die Rückzahlung eines Darlehens, 1332 Juni 3
  11. Quittung Werner Randecks von Schönburg über die Rückzahlung eines Darlehens, 1332 Dezember 17
  12. Walram von Sponheim quittiert über 500 Pfund, 1333 Januar 15
  13. Quittung der Brüder de Junem Abe über 100 Pfund, 1333 Februar 5
  14. Quittung Heinrichs von Aachen für Graf Wilhelm von Katzenelnbogen über 100 Pfund Heller, 1333 Mai 29
  15. Quittung Walrams von Sponheim über 57 Pfund Heller aus dem Zoll in St. Goar, 1334 Februar 9
  16. Quittung Walrams von Sponheim über 120 Pfund Heller, 1334 Dezember 8
  17. Quittung des Amtmanns zu Marburg gegenüber Marburger Juden, 1335 Januar 23
  18. Quittung Walrams von Sponheim über 146 Pfund Heller aus dem Zoll in St. Goar, 1335 Februar 27
  19. Lupelin von Göns bestätigt, Geld für Landgraf Heinrich II. erhalten zu haben, 1335 März 3
  20. Sühne zwischen Raugraf Georg und Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, 1336 Januar 3
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde