Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 6

104 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Silber' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Lehnsauftragung der Burg Hohenfels durch die Brüder von Hohenfels, 1249 Juli 29
  2. Wie thüringisches Gebiet an die Markgrafen von Meißen kam, 1264 Dezember
  3. Willikin, Vogt Heinrich I. in Weißensee, erregt den Unwillen in Thüringen, 1273 (?) Dezember 12
  4. König Adolf nimmt Graf Eberhard von Katzenelnbogen als Reichsburgmann in Boppard an, 1297 Dezember 24
  5. Graf Eberhard von Katzenelnbogen erhält Nierstein als Pfand, 1298 März 11
  6. Prior Thielmann darf Heinrich I. Bürgen stellen, 1300 Januar 31
  7. Heinrich I. erlässt den Karmelitern in Kassel Schulden, 1300 Februar 18
  8. Heinrich I. verpfändet eine Rente in Heinebach an Helmerich von Baumbach, 1303 Januar 29
  9. Johann Riedesel erhält eine erbliche Rente, 1303 April 4
  10. Stephan Hasse erhält Geld aus der Bede in Immenhausen, 1303 April 14
  11. Burggraf Friedrich von Nürnberg verspricht Graf Emicho von Nassau die Auszahlung eines Erbteils, 1303 Oktober 9
  12. Einigung zwischen Hessen und Paderborn wegen Trendelburg, 1306 August 28
  13. Werner von Ballenhausen verzichtet auf den Zehnten in Roßdorf, 1307 Februar 12
  14. Bündnis zwischen Hessen und Waldeck gegen Braunschweig, 1312 Juli 24
  15. Ritter Otto Hund erhält Hufe in Maden, 1313 Februar 16
  16. Hermann Scerzeling kauft zwei Hufen in Heinebach, 1313 November 1
  17. Landgraf Otto verspricht Begleichung von Schulden beim Deutschen Orden, 1314 November 18
  18. Brüder von Romrod bestätigen, Geld aus Pfandschaften in Lehen anzulegen, 1317 April 3 - 10
  19. Die von Hardenberg werden Burgleute Landgraf Ottos, 1317 September 29
  20. Abrechnung zwischen Rabeno von Kalenberg und Erzbischof Peter von Mainz, 1319 April 15
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde