Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1493 Februar 14

Andres Herhenn erhält die Mühle in Schönstadt als Lehen vom Kloster Wetter

Regest-Nr. 10415

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, 19 b Reg. Marb. Schlagwortrepos. 39, 6, Kopie G. Papier, angefertigt 1573.
Regesten: Eckhardt, Die oberhessischen Klöster 2, S. 335 Nr. 739.
Regest
Äbtissin Lisa Rode, Pröpstin Lisa von Brobeck und die übrigen Jungfrauen des Stifts Wetter leihen ihre eigene Mühle zu Schönstadt mit Zubehör an Andres Herhenn den Bäcker zu Schönstadt und seine Ganerben zu Erbleiherecht (erblehenß recht). Sie sollen als erstes den Zins von 1 Pfund Geldes an den Landesherrn, den Henchen und Seibel darauf gesetzt haben, auf ihre Erbgüter übernehmen. Von der Mühle sind jährlich 20 Turnosen Wetterscher Währung zu Martini, halb in die Propstei und halb den 4 Pfründeherren, und 1 Fastnachtshuhn, dazu 1 Sefter Weizen an die Äbtissin allein zu entrichten. Wenn Andres stirbt, soll die andere Partei die Mühle empfangen und 2 Turnosen als Besthaupt (deuerstes) geben. Sie sollen die Mühle inner- und außerhalb des Wassers in Stand halten. Streitigkeiten zwischen den Ganerben sollen von Äbtissin, Jungfrauen und Herren entschieden werden. Sie dürfen die Mühle nicht veräußern noch die Besserung ohne Zustimmung des Stifts verkaufen. Andres hat auch einen Zins von jährlich 2 Pfund Wetterscher Währung zu Martini an das Stift zu zahlen, den dieses von den Brüdern Andres und Kunz gekauft hatte, dazu in jedem vierten Jahr 2 Gänse, 2 Hähne, 1 Neujahr, 1 Meste Hafermehl und 1 Quart Schmalz.
Siegler: die Äbtissin.
Datum a.d. 1493, die sancti Valentini martiris.
Nachweise

Weitere Personen

Rode, Lisa, Äbtissin in Wetter · Brobeck, Lisa von, Pröpstin in Wetter · Herhenn, Andres, Bäcker in Schönstadt · Henchen · Seibel · Kunz

Weitere Orte

Wetter, Stift · Schönstadt, Mühle · Schönstadt, Bäcker · Wetter, Währung

Sachbegriffe

Äbtissinnen · Pröpstinnen · Nonnen · Stifte · Klöster · Mühlen · Lehen · Belehnungen · Lehen, erbliche · Bäcker · Handwerker, Bäcker · Erbleihrechte · Zinsen · Eigengüter · Währungen, Wettersche · Zahltermine · Propsteien · Pfründeherren · Abgaben, Geflügel · Fastnachtshühner · Weizen · Abgaben, Getreide · Instandhaltungsverpflichtungen · Verkäufe, Verbot von · Brüder · Gänse · Hähne · Schmalz · Abgaben, Schmalz

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Eckhardt, Klosterarchive 2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 10415 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/10415> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde