Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 44

869 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Belehnungen' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Belehnung der von Löwenstein zu Frankenau, (1248-1262)
  2. Konrad von Dornberg belehnt Arnold Kämmerer von Mainz und seine Söhne mit Dornberg, 1255 September 20
  3. Zustimmung zur Verpfändung der Städte Allendorf und Witzenhausen, 1258 Februar 28
  4. Belehnung des Ritters Konrad von Schöneberg und seines Sohnes, 1305 März 21
  5. Abt Ruprecht von Corvey belehnt Ludolf von Harhausen mit dem Zehnten in Radlinghausen, 1322 November 11
  6. Die von Elben erhalten die Lehen des Widerold Fryge, 1324 (?) September 8
  7. Erzbischof Heinrich von Köln belehnt Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, 1325 September 4
  8. König Ludwig belehnt Graf Wilhelm von Katzenelnbogen mit Lichtenberg, 1326 Juni 5
  9. Abt Erwin von Bleidenstadt belehnt Graf Johann von Katzenelnbogen mit Dörsdorf, 1326 September 3
  10. Lehnsbrief für den Knappen Stephan von Schartenberg, 1332 Januar 31
  11. Belehnung der Mechthild von Herzberg, Frau des von Lißberg mit Burg Herzberg, 1332 Juni 14
  12. Belehnung des Burgmannen Ludwig von Schrecksbach durch Landgraf Heinrich II., 1336 März 2
  13. Belehnung Wilhelms von Jülich durch Kaiser Ludwig den Bayern, 1336 August 16
  14. Die Brüder von Falkenberg erhalten Rückershausen als Lehen, 1338 Juli 11
  15. Hermann von Schweinsberg erhält das Gericht Großenenglis als Lehen, 1339 März 5
  16. Loewenstein von Löwenstein erhält Kleinkerstenhausen als Lehen, 1339 März 5
  17. Konrad von Trimberg erhält ein Lehen vom Erzbischof von Mainz, 1345 Mai 6
  18. Reinhard von Boyneburg erhält ein Lehen in Eschwege, 1354 Juni 17
  19. Hermann Wormeze erhält eine Hofstelle in Grebenstein, 1355 Januar 21
  20. Hartmann von Trohe erhält ein Lehen von Landgraf Heinrich II., 1356 Dezember 2
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde