Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1417 August 9

Eberhard Schenk zu Schweinsberg erhält die Burg Schotten als Lehen

Regest-Nr. 2737

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 4, Nr. 142, Bl. 40-40v .
Regesten: Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 225 Nr. 568.
Regest
Landgraf Ludwig [I.] überträgt seinem Heimlichen Eberhard Schenk zu Schweinsberg d.J. und seiner Frau Grete den sogen. Rodensteinschen Teil an der Burg Schotten amtsweise. Er soll ihn innehaben, bis ihm der Landgraf kündigt, was ein Vierteljahr vor Martini geschehen muß, vorausgesetzt, daß ihm der Landgraf vorher die 1000 fl. samt den Zinsen von 60 fl. jährlich zurückgezahlt hat, wie eine andere Urkunde (vom gleichen Tage) besagt. Gerät Eberhard in Streitigkeiten, muß er den Landgrafen unterrichten, damit ihn dieser rechtlich vertreten kann, doch kann er sich des Schlosses bedienen, bis ihm Recht widerfahren ist. Das Haus bleibt dem Landgrafen geöffnet. Dieser wird Eberhard und seine Frau schützen und schirmen, und diese werden das Schloß getreulich bewachen und bewahren, und zwar auf eigene Kosten. Der Landgraf wird seine Beauftragten schicken, damit sie sich mit Eberhard wegen der notwendigen Bauarbeiten verständigen. Geht das Schloß dem Landgrafen verloren, muß er Eberhard gleichwohl die gen. 1000 fl. zurückzahlen samt den etwa aufgelaufenen Zinsen.
Siegel des Ausstellers.
D. in vigilia beati Laurentii martiris a. d. 1417.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Ludwig I. · Schenk zu Schweinsberg, Eberhard [IV.] · Schenk zu Schweinsberg, Grete

Weitere Orte

Schotten, Burg

Sachbegriffe

Räte · Heimliche · Burgen · Amtslehen · Lehen · Kündigungsfristen · Zinsen · Schulden · Urkunden · Streitigkeiten · Fehden · Öffnungsrechte · Schutz und Schirm · Schlösser · Rechtsvertretungen · Baukosten · Bauarbeiten

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Regesten 2.1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 2737 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/2737> (Stand: 19.07.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde