Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1364 Mai 20

Ausnahme der Landgrafen aus einem Mannlehensverhältnis derer von Hanstein

Regest-Nr. 1313

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Pergament Hauptstaatsarchiv Hannover, Depositum von Hanstein, Nr. 33. Die 4 Siegel, in Schüsseln, (das zweite stark beschädigt) an Presseln.
Abschriften: Dresden, Kopiar 6, fol. 35.
um 1550 Hannover, Besenhäuser Kopialbuch I, fol. 22v.
Regesten: Urkundliche Geschichte Hanstein 1 2, 86 f. (vgl. 1, Verz. der Urk. 25, Nr. 144); Regesten der Erzbischöfe von Mainz 2,1, Nr. 1773, S. 401 f.
Regest
Tyle und Heinrich, Brüder, Werner, ihres Bruders Sohn, der Ritter Heinrich und dessen Söhne Lupold, Burchard und Heinrich, genannt von Hanstein und daselbst gesessen, bekunden: Friedrich, Balthasar und Wilhelm, Landgrafen zu Thüringen und Markgrafen von Meißen, haben sie zu Dienern und Mannen genommen und ihnen das Dorf Schwobfeld (Swabfelt) mit allen Rechten zu rechtem, erblichem Lehen gegeben. Sie geloben, ihre Burg (hus) Hanstein (...) den Markgrafen zu öffnen, wider jeden, ausgenommen den Erzbischof Gerlach und das Erzstift, Landgraf Heinrich und dessen Sohn Landgraf Otto von Hessen und dieser Herren angesessene (besezzen) Mannen. Wenn es zwischen ihren Freunden und den Markgrafen zum Krieg kommt und sie können ihre Freunde nicht binnen 14 Tagen zu rechtlichem Austrage veranlassen, so müssen sie den Markgrafen helfen. Die vier ersten Aussteller siegeln, die Söhne des Ritters Heinrich, die für diesmal kein eigenes Siegel haben, bekennen sich zum Siegel ihres Vaters. - G. czu Isenach 1364 am mantage nach Trinitatis.
Nachweise

Weitere Personen

Hanstein, Thiele [II.] von · Hanstein, Heinrich [II.] von · Hanstein, Werner [I.] von · Hanstein, Heinrich [III.] von · Hanstein, Lippold von · Hanstein, Burkhard [II.] von · Hanstein, Heinrich [IV.] von · Thüringen, Landgrafen, Balthasar · Meißen, Markgrafen, Friedrich III. der Strenge · Meißen, Markgrafen, Wilhelm I. der Einäugige · Mainz, Erzbischöfe, Gerlach von Nassau · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Hessen, Landgrafen, Otto der Schütz

Weitere Orte

Schwobfeld · Hanstein, Burg · Eisenach

Sachbegriffe

Ritter · Diener · Lehensmänner · Dörfer · Lehen · Burgen · Öffnungsrechte · Kriege · Austräge, rechtliche · Siegel · Öffnungsverträge

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Reg. Erzb. Mainz

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1313 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1313> (Stand: 15.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde