Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1268 Februar 28

Befreiung der Güter des Klosters Caldern von Diensten

Regest-Nr. 142

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Kloster Caldern. Pergament. 1. Reitersiegel mit Rücksiegel, 2. Löwensiegel (Gemme), beide gut erhalten.
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar K 269, fol. 292.
Drucke: Liebknecht, Bina, S. 51; Kopp, Nachricht von den Herren zu Itter, S. 9 Nr. 14; Hombergk zu Vach, Oratio de meritis, S. 66.
Regesten: Duysing, Versuch 1, S. 222 Nr. 716 und S. 223 Nr. 718; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 48 Nr. 127; Schunder, Die oberhessischen Klöster, S. 8 Nr. 15.
Literatur: Rommel, Geschichte von Hessen 2, S. 21 und Anm. S. 15 Nr. 37.
Regest
Marburg. - Landgräfin Sophie und ihr Sohn, Landgraf Heinrich, befreien alle Güter des Nonnenklosters Kaldern (Caldere), die dieses zuzeiten der Äbtissin Gertrud in und bei dem Dorfe Kaldern sowie in Brungershausen (Brungershusin) von landgräflichen Eigenhörigen gekauft oder auf andere Weise erworben hatte, für immer von allen den Diensten (servicia), zu denen jene Eigenhörigen verpflichtet waren.
Siegler: 1. Sophie, 2. Heinrich.
Datum: d. Marpurch 1268 feria tercia post dominicam Invocavit.
Sämtliche Bearbeitungen bringen diese Urkunde zum Jahr 1278, ein Irrtum, der viel zu den falschen Ansehungen des Todesjahres der Landgräfin (vgl. [1275 Mai 29 Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1, S. 69] Nr. 185) beigetragen hat.
Nachweise

Weitere Personen

Caldern, Äbtissinnen, Gertrud · Hessen, Landgrafen, Sophie von Brabant · Hessen, Landgrafen, Heinrich I.

Weitere Orte

Marburg · Caldern, Kloster · Caldern, Dorf · Brungershausen

Sachbegriffe

Siegel · Landgrafensiegel · Reitersiegel · Löwensiegel · Zisterzienserinnen · Äbtissinnen · Dörfer · Hörige · Güter, Kauf von · Dienste · Nonnen · Klöster · Dienste, Befreien von · Landgrafenitinerar

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 142 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/142> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde