Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 51

1008 Treffer für Ihre Suche nach 'Ortsname = Marburg' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Die Grafen Wittekind und Hermann von Battenberg werden Burgmannen in Marburg, 1227 März 25
  2. Bericht der hessischen Congeries über die Ankunft Sophies von Brabant, 1247
  3. Errichtung eines Altars in der Elisabethkirche zu Marburg, (1247 Mai)
  4. Belehnung des Grafen von Berg mit der Burg Windeck, 1247 Mai 13
  5. Schenkung des Patronats zu Felsberg an den Deutschen Orden, 1247 Mai 28
  6. Belehnung des Grafen von Ziegenhain mit Treysa und Wohra, 1248
  7. Bestätigung der Sophie von Brabant für Kloster Georgenberg, (1248) Februar 11
  8. Bestätigung der Schenkung des Patronats zu Frankenberg an Kloster Georgenberg, 1249 Januar 12
  9. Schenkung der Kapelle zu Caldern an das Kloster Caldern, 1250 April 17
  10. Schenkung des Patronats in Wolfhagen an das Kloster Hasungen, 1254 Juli 14
  11. Bestätigung der Schenkung der Kasseler Marktkirche an Kloster Ahnaberg, 1254 Juli 14
  12. Verpfändung von Burg und Stadt Biedenkopf als Mitgift, 1254 Oktober 7
  13. Überlassung von Gütern in der Marburger Neustadt an den Deutschen Orden, 1260 April
  14. Ernst von Rodheim erhält Burg Blankenstein zurück, 1261 März 22
  15. Bündnis Heinrich I. mit Graf Gottfried von Ziegenhain, 1262 Juni 2
  16. Güterbestätigung für das Kloster Kappel und Verbot außergewöhnlicher Dienste, 1263 Januar 24
  17. Heinrich I. bestätigt die Schenkung der Marktkirche in Kassel an Ahnaberg, 1263 März 26
  18. Sophie von Brabant und Landgraf Heinrich I. nehmen Kloster Haina in ihren Schutz, 1264 Dezember 31
  19. Sophie von Brabant stiftet das Patronat für die Kirche in Oberwalgern, 1265 September 12
  20. Das Kloster Haina erhält die Kirche zu Leimbach, 1265 Oktober 26
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde