Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1368 August 24

Friedensschluß zwischen Mainz, Meißen-Thüringen und Hessen

Regest-Nr. 6041

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Hauptstaatsarchiv München, Mainz, Erzstift, fasc. 111. Pergament, die fünf Siegel (an Presseln) sind abgefallen bis auf ein Stück des großen Siegels Markgraf Friedrichs; Staatsarchiv Marburg, Verträge mit Mainz. Pergament, die fünf Siegel fehlen.
Regesten: Regesta Imperii 8 S. 582 Nr. R 486; Regesten der Erzbischöfe von Mainz 2,1, S. 556 f. Nr. 2464; Regesta boicarum 9, S. 204.
Regest
Gerlach Erzbischof zu Mainz, Friedrich, Balthasar und Wilhelm, Landgrafen zu Thüringen und Markgrafen zu Meissen, und Heinrich Landgraf zu Hessen machen bis zum nächsten St. Michaelstag (September 29) über zwei Jahre einen gemeinen Frieden mit angegebenen Bestimmungen und nehmen in denselben auch den Abt Berthold von Hersfeld auf.
Nachweise

Weitere Personen

Mainz, Erzbischöfe, Gerlach von Nassau · Meißen, Markgrafen, Friedrich III. der Strenge · Meißen, Markgrafen, Wilhelm I. der Einäugige · Thüringen, Landgrafen, Balthasar · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Berthold, Abt von Hersfeld

Weitere Orte

Mainz, Erzstift, Erzbischöfe · Hersfeld, Reichsabtei, Äbte · Meißen, Markgrafen · Thüringen, Landgrafen

Sachbegriffe

Frieden · Erzbischöfe · Markgrafen · Äbte · Bündnisse

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Regesta Imperii 8

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 6041 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/6041> (Stand: 14.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde