Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1484 September 16

Vergleich zwischen Wilhelm III. und den Karmelitern in Frankfurt

Regest-Nr. 4249

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 4/5 (Provenienz: Marburg, Kammerschreiber). Mit aufgedrücktem Siegel.
Regesten: Demandt, Schriftgut 2, S. 399 Nr. 1674.
Literatur: Vgl. dazu 1483 Dezember 20.
Regest
Philipp, Prior, und der Konvent der Karmeliter zu Frankfurt quittieren Landgraf Wilhelm [III.] d. J., der ihnen durch Junker Hans von Dörnberg 20 fl. hat auszahlen lassen wegen der Händel, die sich zwischen dem + Landgraf Heinrich [III.] und ihrem + Marburger Terminarier Johann von Butzbach zugetragen haben.
Siegel des Ausstellers.
1484 sextadecima die mensis septembris.
Nachweise

Weitere Personen

Philipp, Prior der Karmeliter in Frankfurt · Hessen, Landgrafen, Wilhelm III. · Dörnberg, Hans d.Ä. von · Hessen, Landgrafen, Heinrich III. · Butzbach, Johann von, Terminarier der Karmeliter in Marburg

Weitere Orte

Frankfurt, Karmeliter · Marburg, Karmeliter

Sachbegriffe

Priore · Konvente · Mönche, Karmeliter · Klöster, Karmeliter · Karmeliter · Quittungen · Streitigkeiten · Vergleiche · Junker · Terminarier

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut 2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 4249 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/4249> (Stand: 30.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde