Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1497 Januar 11

Karmeliter in Kassel erhalten 8 3/4 fl.

Regest-Nr. 5888

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 35/1 (Provenienz: Borken, Rentmeister).
Siegel: Mit aufgedrücktem Siegel.
Regesten: Demandt, Schriftgut 3, S. 389 Nr. 2819.
Regest
Prior und Konvent der Brüder des Karmeliterklosters zu Kassel quittieren dem Borkener Rentschreiber Johann Becker über 8 3/4 fl., die der verstorbene Landgraf Heinrich [III.] ihrem Kloster testamentarisch vermacht hatte.
Siegel des Priors.

Wortlaut der Datierung

1497 quarta feria post epiphanias domini.

Nachweise

Aussteller

Kassel, Karmeliterkloster

Empfänger

Becker, Johann, Rentmeister in Borken

Siegler

Kassel, Karmeliterkloster

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Heinrich III.

Weitere Orte

Kassel, Karmeliterkloster · Borken, Rentschreiber

Sachbegriffe

Priore · Konvente · Klöster · Mönche, Karmeliter · Testamente · Rentschreiber · Seelstiftungen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut 3

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 5888 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/5888> (Stand: 22.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde