Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Presse meldet Gespräche zwischen CDU und SPD, die umgehend dementiert werden, 17. September 1953

Die Presse meldet, dass zwischen der CDU und SPD unverbindliche Gespräche stattgefunden haben, mit dem Ziel, die Regierung auf eine Große Koalition umzustellen. Die SPD habe um Vorschläge für die mögliche Regierungsumbildung gebeten. Die Medien beziehen sich auf Aussagen des Landesvorsitzenden der CDU, Wilhelm Fay (1911–1980), die dieser in Hofgeismar gemacht habe. Sowohl die SPD als auch die CDU dementieren diese Berichte. Die Fraktionsvorsitzenden Heinrich Schneider (1905–1980; SPD) und Erich Großkopf (1903–1977; CDU) verneinen, dass derartige Gespräche zwischen ihren Parteien stattgefunden haben. Großkopf ist zudem nichts über eine Erklärung Fays bekannt.
(MB)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Presse meldet Gespräche zwischen CDU und SPD, die umgehend dementiert werden, 17. September 1953“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/4361> (Stand: 4.6.2020)
Ereignisse im August 1953 | September 1953 | Oktober 1953
Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde