Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1491 Dezember 30

Asmus von Romrod erhält Schloss Holzheim

Regest-Nr. 7703

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Hessische Aktivlehen von Romrod, 4 Holzheim . Mit angehängtem Siegel.
Revers: Staatsarchiv Marburg, Hessische Aktivlehen von Romrod, 4 Holzheim . Mit angehängtem Siegel.
Abschriften: Staatsarchiv Darmstadt, E 14 G, Nr. 2/1, fol. 35v .
Regesten: Wolf, Lehenhof Landgraf Wilhelms III. S. 20, Nr. 79.
Regest
Landgraf Wilhelm [III.] belehnt Asmus von Romrod mit Schloß Holzheim samt Zubehör, wie seine Vorfahren, Eltern und er es von den landgräflichen Vorfahren und dem +Landgrafen Heinrich III. zu Lehen trug, als Mannlehen. Das Schloß soll Offenhaus des Landgrafen bleiben, wobei Asmus und sein Gesinde ungestört im Schloß sein dürfen. Torhüter, Pförtner und Wächter werden dann vom Landgrafen verköstigt.
Fritag nach dem heiligen cristage.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Wilhelm III. · Romrod, Asmus von · Hessen, Landgrafen, Heinrich III.

Weitere Orte

Holzheim, Burg

Sachbegriffe

Lehen · Lehensbücher · Lehensurkunden · Belehnungen · Schlösser · Burgen · Lehen, erbliche · Mannlehen · Öffnungsverträge · Öffnungsrechte · Gesinde · Torhüter · Pförtner · Wächter · Gesinde, Unterhaltskosten für

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Wolf, Lehenurkunden

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 7703 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/7703> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde