Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

[1460]

Ludwig II. fordert die Lieferung von Kälbern nach Kassel

Regest-Nr. 3575

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Zettel: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 62/9 (Provenienz: Gudensberg, Rentmeister). Beilage zu einem nicht mehr erhaltenen Schreiben des Landgrafen an den Gudensberger Schultheißen. Das Stück war bei Akten des Jahres 1460 eingeordnet und kann auch der Schrift nach so angesetzt werden.
Regesten: Demandt, Schriftgut 1, S. 461, Nr. 767.
Regest
(Landgraf Ludwig [II.]) fordert den Schultheißen ferner auf, ihm 8 gute Kälber aus seinem Vorrat (uß unserm rade) zu Gudensberg nach Kassel zu schicken, so daß sie dort am Donnerstag vor Quasimodogeniti eintreffen. Wenn er die 8 Kälber nicht in Vorrat (in unserm rade) hat, solle er sie kaufen.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Ludwig II.

Weitere Orte

Gudensberg · Kassel

Sachbegriffe

Schultheiße · Vorräte · Kälber, gute · Lebensmittellieferungen · Verwaltungen, landgräfliche · Verkäufe

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 3575 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/3575> (Stand: 19.08.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde