Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 42

824 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Schultheiße' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Bestätigung der Mühlenrechte für das Deutschordenshaus Marburg, 1248 Juni 19
  2. Urkunde der Landgräfin Sophie von Brabant für die Antoniter zu Grünberg, 1248 Oktober 20
  3. Befreiung Spieskappeler Orte von der Herbstbede durch Sophie von Brabant, 1249 Januar 20
  4. Vergleich mit dem Stift St. Stephan zu Mainz, 1249 April
  5. Verkauf von drei Hufen an das Kloster Hasungen, 1252
  6. Nennung des Schultheißen der Sophie von Brabant in Aerschot, 1254 Februar 22
  7. Richterliche Entscheidung in einem Streit zu Homberg / Efze, 1256
  8. Abt Heinrich von Fulda belehnt Graf Diether von Katzenelnbogen mit Umstadt, 1257 April 18
  9. Schultheiß Friedrich von Mainz bestätigt die Übertragung von Dornberg an Graf Diether von Katzenelnbogen, 1259 September 2
  10. Teilungsvertrag zwischen den Brüdern Graf Diether und Graf Eberhard von Katzenelnbogen, um 1260
  11. Sophie bestätigt die Tauschabgabe Frankenberger Bürger, 1262 April 21
  12. Güterbestätigung für das Kloster Kappel und Verbot außergewöhnlicher Dienste, 1263 Januar 24
  13. Brief Sophies an Schultheißen, Schöffen und Lehensmänner in Aerschot, 1264 Februar
  14. Kloster Caldern kauft Güter in Brungershausen, 1265
  15. Heinrich I. bestimmt fränkisches Recht für Witzenhausen, [1265-1308]
  16. Heinrich I. unterstützt den Bau einer Brücke, [1265-1308]
  17. Hildegund überträgt dem Kloster Haina ihre Güter, 1265 März 16
  18. Heinrich I. nimmt den Deutschen Orden in seinen besonderen Schutz, 1265 Dezember 3
  19. Sophie nimmt den Deutschen Orden in ihren besonderen Schutz, 1265 Dezember 3
  20. Sophie und Heinrich I. schenken dem Deutschordenshospital einen Zehntertrag, 1265 Dezember 3
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde