Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1277 Anfang Juli (?)

Berufung des Landgrafen an den Hof Rudolfs von Habsburg

Regest-Nr. 223

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Drucke: MGH Constitutiones 3: Schwalm, 1273 - 1298, S. 131 f., Nr. 137.
Regesten: Böhmer, Regesta VI, 1, S. 204 Nr. 817; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 76 Nr. 208.
Literatur: [1277 Ende Mai, Anfang Juni Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 76] Nr. 206.
Regest
König Rudolf teilt dem König Ottokar von Böhmen in Wiederholung eines früheren Schreibens mit, daß er zur Herstellung einer festeren Einigung den Bischof Bertold von Würzburg und den Landgrafen Heinrich von Hessen zu sich an seinen Hof berufen habe; er wisse aber noch nicht bestimmt, ob sie kommen würden. Auf jeden Fall werde er es so einrichten, daß der Pfalzgraf (Ludwig) bei Rhein und der Burggraf (Friedrich von Nürnberg) an dem von Ottokar bestimmten Ort und zur gewünschten Zeit zur Beendigung der Einigungsverhandlungen zur Stelle sind.
Nachweise

Weitere Personen

Rudolf von Habsburg, König · Böhmen, Könige, Ottokar II. Premysl · Würzburg, Bischöfe, Berthold II. von Sternberg · Hessen, Landgrafen, Heinrich I. · Nürnberg, Burggrafen, Friedrich III. · Bayern-Oberbayern, Herzöge, Ludwig II., der Strenge

Weitere Orte

Böhmen, Könige · Würzburg, Bischöfe · Pfalz, Kurfürsten · Nürnberg, Burggrafen

Sachbegriffe

Könige · Schreiben · Briefe · Streitigkeiten · Vermittlungen · Bischöfe · Kurfürsten · Pfalzgrafen · Königshöfe · Burggrafen · Pfalzgrafen · Einigungsverhandlungen · Landgrafenitinerar

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 223 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/223> (Stand: 21.05.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde