Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1397 Mai 27

Quittung der Brüder Henne und Holzapfel von Rolshausen über Burglehnsgelder

Regest-Nr. 1858

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Quittungen. Papier, mit beiden aufgedrücktem Siegeln, von denen dasjenige Holzapfels nicht identisch ist mit demjenigen von 1395 Juli 17. Die Umschrift lautet nämlich hier: S.hol[sa]pe[l de r]olshus(en). Wasserzeichen: Ochsenkopf mit sechsblättriger Blüte.
Regesten: Demandt, Schriftgut 1, Nr. 442, S. 295/297.
Regest
Henne und Holzapfel von Rolshausen, Söhne Herrn Heiderichs, die jährlich 3 Mark Burglehnsgeld aus Ebsdorf erhalten, quittieren dem Landgraf Hermann über deren Empfang.
Siegel der Aussteller.
1397 uf dem sundag nach sancte Urbanis dage.
Nachweise

Weitere Personen

Rolshausen, Henne [I.] von · Rolshausen, Holzapfel von · Rolshausen, Heiderich [I.] von · Hessen, Landgrafen, Hermann II.

Weitere Orte

Ebsdorf

Sachbegriffe

Quittungen · Siegel · Wasserzeichen · Burglehnsgelder · Söhne · Brüder · Verwandte

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1858 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1858> (Stand: 02.12.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde