Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1534 Oktober 11

Revers des Urban Weißhorn über seine Aufnahme zum Hauptmann

Regest-Nr. 15444

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 1260 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Nachtrag 0, Nr. 873⟩.
Stückbeschreibung: Papier, zwei Blatt folio (lt. Findbuch).
Siegel: Das Siegel unter Papierdecke (lt. Findbuch).
Regesten: Staatsarchiv Marburg, Findbuch zum Samtarchiv, Nachträge.
Regest
Kassel. - Revers des Urban Weißhorn aus Ulm für Landgraf Philipp von Hessen über seine Aufnahme zum Diener und Hauptmann der Fußknechte für ein Jahr gegen ein Jahrgeld in Höhe von 60 fl. Er verpflichtet sich, auf Erfordern so viele Fußknechte zu werben, wie ihm möglich ist. Er will dem Landgrafen gegen alle Feinde beistehen außer gegen die Herzöge Ludwig und Wilhelm von Bayern. Nach dem Dienstjahr steht beiden frei, sich wieder zu verpflichten oder auseinanderzugehen. Urban behält sich vor, während des verpflichteten Jahres auch Frankreich zu dienen.
Der Bestallungsbrief vom gleichen Tag ist inseriert.
Siegel des Ausstellers.

Wortlaut der Datierung

1534 Cassel am sonntage nach Dionisii (lt. Findbuch).

Nachweise

Ausstellungsort

Kassel

Aussteller

Weißhorn, Urban

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Philipp der Großmütige

Siegler

Weißhorn, Urban

Weitere Personen

Bayern-Landshut, Herzöge, Ludwig X. · Bayern-München, Herzöge, Wilhelm IV.

Weitere Orte

Bayern, Herzöge · Ulm (Stadtkreis Ulm/Baden-Württemberg) · Frankreich

Sachbegriffe

Herzöge · Reverse · Diener, Aufnahme als · Fußknechte · Hauptmänner · Dienstgelder · Bestallungsbriefe

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Findbuch zum Samtarchiv, Nachtrag 0

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 15444 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/15444> (Stand: 31.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde