Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1372 Mai 24

Die von Trümbach erhalten 30 Schilling Tournosen aus dem Zoll in Alsfeld

Regest-Nr. 1535

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Quittungen (Provenienz: Landgräfl. Rentmeister). Pergament in Form eines Schreibens mit Anrede (Unse dinst zuvor! Wiszit liebe her Heinrich...) Die Aussteller nennen sich erst bei der Besiegelung. - Siegel hängt ab. - Rückvermerk des 14. Jhs.: Trubinbeche.
Regesten: Demandt, Schriftgut 1, Nr. 184, S. 161/163.
Regest
Die von Trümbach quittieren Herrn Heinrich von Eckhardsberg (Eckerichis-), Rentmeister zu Alsfeld und Marburg, über 30 Schilling Tournosen, die ihnen vom Landgrafen aus dem Zolle zu Alsfeld auf Walpurgis fällig waren.
Siegel Hartrads, das Ritter Ludwig von Trümbach und Hartrads Sohn Ludwig mitgebrauchen.
1372 feria secunda post festum Trinitatis.
Nachweise

Weitere Personen

Trümbach, die von · Eckhardsberg, Heinrich von · Trümbach, Ludwig [I.] von · Trümbach, Hartrad von · Trümbach, Ludwig [III.] von

Weitere Orte

Alsfeld, Rentmeister · Alsfeld, Zoll · Marburg

Sachbegriffe

Quittungen · Rentmeister · Tournosen · Zölle · Zahltermine

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1535 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1535> (Stand: 19.06.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde