Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1464 März 26

Herman Corper kauft eine Gülte von Heinrich III.

Regest-Nr. 9441

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Pfarrarchiv Alsfeld, Alsfeld I, 1464 März 26.
Abschriften: Staatsarchiv Darmstadt. Papier, beglaubigt von Heinricus Hultschwer.
Regesten: Herrmann, Evangelische Pfarrarchive S. 135, Nr. 8; Becker, Alsfelder Urkunden des Staatsarchivs zu Darmstadt, S. 156 Nr. 59.
Regest
Landgraf Heinrich verkauft Herrn Herman Corper, Pfarrherr, und Altaristen auf dem Thor zu Alsfelt an ihrer Prefencie 5 fl. auf Palmentag aus seinen Weinzapfen und Ungeld zu Alsfelt für 100 fl. auf Wiederkauf. Wenn der Weinzapf veräußert würde, soll der Rentmeister ihnen die 5 fl. aus andern Renten, Zinsen und Gefällen entrichten. Er heißt alle, die jetzt Wein schenken und Ungeld geben, mit den 5 fl. gehorsam zu sein.
uff Montag nehest nach dem h. palmetag.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Heinrich III. · Körper, Hermann · Hultschwer, Heinrich, Notar

Weitere Orte

Alsfeld, Pfarrer auf dem Thor · Alsfeld, Weinzapf · Alsfeld, Rentmeister

Sachbegriffe

Verkäufe · Pfarrer · Altaristen · Flurnamen · Abgaben, Geld · Schanklizenzen · Ungeld · Rückkaufrechte · Rentmeister · Renten · Zinsen · Gefälle · Wein, Ausschank von

Textgrundlage

Regest

Becker, Darmstadt

Stückangaben

Becker, Darmstadt; Herrmann, Evangelische Pfarrarchive

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 9441 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/9441> (Stand: 25.06.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde