Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1360 Dezember 16

Milchling Schutzbar hält Hohenberg als Pfand

Regest-Nr. 11561

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Darmstadt, A 3 Homberg. Das Siegel des Ausstellers hängt gut erhalten an.
Drucke: Baur, Hessische Urkunden 1 (Starkenburg und Oberhessen), S. 576 Nr. 843 Anm.
Regest
Milchling Schutzbar, Ritter, und seine Ehefrau Kunigunde bekennen, daß sie dem Landgrafen Heinrich, seinem Sohn Otto oder deren Erben Hohenburg mit allem Zubehör gegen die Zahlung von 2430 kleine Gulden wieder überantworten werden.
Originaltext
Milcheling Schuzesper Rittere und Conegund sin eliche wirtin [bekennen], uffe wilche czit herre Henrich langrebe zu Hessin, Otte sin son adir ere erbin uns bezalin czweytusint firdehalb hondirt und drißig cleyne gulden, der wir doch c. gulden virbuwin sollen an deme huse zu Hohinburg, dar vor si uns daz driteyl ane huse und an stad virsazt han mit deme vorwerke unde den Gartin Czinsen do selbis und di xx. marg ierliche und di v. marg geldis, di Wolf Schenke do von uns zu Burglehene hatte und uff gelaßin hat, so wollen wir en huz und stad daz dritteyl zu Hohinburg mit allin deme, daz dar zu gehorit, ledig und loz widir antworttin, auch sollen en di sloz zu erin nodin uffin sin wider allirmenlichin an widir uns selbir.

Sprache des Originaltextes

deutsch

Nachweise

Weitere Personen

Schutzbar, gen. Milchling · Schutzbar, Kunigunde, Frau Milchlings · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Hessen, Landgrafen, Otto der Schütz · Schenk zu Schweinsberg, Wolf [I.]

Weitere Orte

Bad Homburg, Burg

Sachbegriffe

Burgen, verpfändete · Ritter · Ehefrauen · Söhne · Erben · Vorwerke · Instandhaltungsverpflichtung · Öffnungsrechte · Burglehen

Textgrundlage

Regest

SH

Stückangaben

Baur, Hessische Urkunden 1

Original

Baur, Hessische Urkunden 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 11561 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/11561> (Stand: 22.07.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde