Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Vorstellung des neuen Kultusministers im Landtag, 2. Dezember 1953

Der neue hessische Minister für Erziehung und Volksbildung Arno Hennig (1897–1963; SPD) wird dem Hessischen Landtag von Ministerpräsident Georg August Zinn (1901–1976; SPD) vorgestellt. Er löst an diesem Tag den in den Deutschen Bundestag gewählten bisherigen Ressortchef Ludwig Metzger (1902–1993; SPD) ab. Die Abgeordneten der SPD und des BHE sprechen dem neuen Minister ihr Vertrauen aus, die Vertreter der Union hingegen nicht. Anschließend findet eine erste Lesung des neuen Lehrerbesoldungsgesetzes statt. Das Gesetz ist allerdings noch nicht endgültig ausgereift. Einigen kann sich der Landtag auf eine Vorschusszahlung an Lehrer nach dem Besoldungsgesetz, die noch vor Weihnachten ausgezahlt werden soll. Die Höhe der Zahlung steht allerdings noch nicht fest.
(MB)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Vorstellung des neuen Kultusministers im Landtag, 2. Dezember 1953“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/4397> (Stand: 2.12.2020)
Ereignisse im November 1953 | Dezember 1953 | Januar 1954
Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde