Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Seite von 2

35 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Hessisches Kultusministerium' in 5070 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20 | → Suche eingrenzen

  1. Vorzeitiges Reifezeugnis für Oberrealschüler aus Gießen, 8. April 1929
  2. Europäische Lehrmittelausstellung in Langen, September 1951
  3. Berufswettkampf der Deutschen Angestellten Gewerkschaft, 28. Oktober 1951
  4. Hessen gedenkt am Buß- und Bettag der Opfer des Nationalsozialismus und des Krieges, 21. November 1951
  5. Hessischer Philologenverband kritisiert Schulpolitik, 28. Dezember 1951
  6. Antrag der CDU-Fraktion zum Schulwesen, 23. Januar 1952
  7. Stellungnahme des Kultusministers zum FDP-Antrag bezüglich des Sexta-Erlaßes, Februar 1952
  8. Ministerium veröffentlicht Kommentar zur Lernmittelfreiheit, Februar 1952
  9. Hessisches Kultusministerium will für bessere Lehrerbesoldung eintreten, 13. März 1952
  10. Kultusminister Metzger ruft die Jugend auf, politischer zu werden, 20. April 1952
  11. Zweite Haushaltslesung im Landtag, 25. Juni 1952
  12. Eröffnung des wiederaufgebauten Liebig-Museums in Gießen, Juli 1952
  13. Fast 200 Lehrerstellen in Hessen nur kommissarisch besetzt, 12. August 1952
  14. Kultusminister Metzger fordert Amerikaner zu Distanz zum Technischen Dienst auf, 20. Oktober 1952
  15. Landtag debattiert über Kulturpolitik, 12. November 1952
  16. Bundesregierung lehnt Hessens neue Besoldung für Junglehrer ab, 3. Dezember 1952
  17. Hennig möglicher neuer hessischer Kultusminister, 27. Oktober 1953
  18. Vorstellung des neuen Kultusministers im Landtag, 2. Dezember 1953
  19. Kultusminister Hennig übernimmt Schirmherrschaft der Fritz-von-Unruh-Stiftung, 6. Dezember 1953
  20. Wegfall der Noten bei Sextaner-Prüfung, 26. Januar 1954
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde