Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1248 April 23

Schutzprivileg und Güterbestätigung für das Deutschordenshaus Marburg

Regest-Nr. 33

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 37, Nr. 125 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Deutschordens-Ballei Marburg⟩.
Stückbeschreibung: Pergament.
Siegel: Reitersiegel mit Rücksiegel; Beschreibung nach Wyss: "Auf dem runden Siegel die Landgräfin zu Pferd, den Falken auf der hans; auf dem Rücksiegel ein rechtsum aufgerichteter Löwe. Umschrift: S'.SOPHIE. FILIE.SCE.ELIZABET.DVCISSE.BRABANCIE und auf dem Rücksiegel weiter gehend: ET.DOMINE.HASSYE.".
Drucke: Koch, Beurkundete Nachricht Schiffenberg I, Beilagen S. 14 Nr. 17; Wenck, Hessische Landesgeschichte 3, S. 120 Nr. 131 (mit dem falschen Datum 1249 Mai 1); Wyss, Urkundenbuch der Deutschordens-Ballei 1, Neudruck, S. 77 Nr. 87; Vgl. Goerz, Mittelrheinische Regesten 3, S. 138 Nr. 613; Ilgen, Geschichte des thüringisch-hessischen Erbfolgekrieges S. 266.
Regesten: Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 5/6 Nr. 15.
Regest
Marburg. - Landgräfin Sophie nimmt den ganzen Deutschen Orden und besonders sein Haus in Marburg (Marpurc), die Grabstätte ihrer Mutter, der heiligen Elisabeth, wegen der jener Heiligen seitens des Ordens erwiesenen Verehrung in ihren Schutz und bestätigt ihm alle Schenkungen, die ihm von ihrer Mutter, ihren verstorbenen Oheimen Heinrich und Konrad (Landgrafen von Thüringen) und ihrem Bruder Hermann (Landgrafen von Thüringen) gemacht worden sind.
Siegler: Sophie.
Zeugen: Walther, Kaplan der Landgräfin, Heinrich, Burggraf von Aremberg (Areberc), Siegfried, Graf von Wittgenstein (Witigenstein), Gerhard von Wildenburg (Wildenberc), Konrad von Elben (Elbene) und der (Deutschordens-) Bruder Ludwig von Naumburg (Nuemberc).

Wortlaut der Datierung

d. in Marpurc 1248 IX Kal. Maji indictione sexta.

Originaltext
Sophia quondam ducissa Brabantie ac Lotoringie, domina Thuringie et Hassie, universis presentem paginam audituris in omnium salvatore salutem. Revoluta sepius ante mentis nostre oculos devotione, quam venerabiles fratres domus Theutonice matri nostre beate Elysabeth semper exhibuerunt et exhibent, tanto nos ipsis teneri propensius recognoscimus, quanto eorumdem puritatem fidei cognovimus, ita quod nullo in tempore hec, ut dignum est, a nostra memoria elabantur. Recommendatum itaque habentes totum ordinem jam dictorum fratrum, sed specialiter domum et locum in Marpurc, ubi mater nostra feliciter requiescit, tam fratres quam domum ipsam in nostram protectionem recepimus, fideles nostros generaliter singulos et singulariter universos rogantes attentius et volentes, quatinus eosdem fratres et locum ipsum una nobiscum omni favore amplecti studeant et affectu. Quibus quicquid amoris, honoris et comodi impenderint, totum nobis reputamus utique id impensum. Donationes etiam omnes a matre nostra beata Elysabeth et felicis memorie Heinrico et Cv^onrado patruis nostris necnon Hermanno fratre nostro prefatis fratribus factas et domui, quas ipsi fratres in possessione libera habuerunt, ratas semper habuimus et habemus, sigilli nostri munimine presentem inde conscriptam paginam roborantes. Testes autem sunt hii: Walterus capellanus noster, Heinricus burgravius de Areberc, Sifridus comes de Witigenstein, Gerhardus de Wildenberc, Cv^onradus de Elbene, frater Lvdewicus de Nuembe^vrc.
Datum in Marpurc, anno domini m°.cc°.quadragesimo. Viii°., ix°.kalendas mai, indictione sexta.

Sprache des Originaltextes

lateinisch

Nachweise

Ausstellungsort

Marburg (Lkr. Marburg-Biedenkopf)

Aussteller

Hessen, Landgrafen, Sophie von Brabant

Empfänger

Deutscher Orden

Siegler

Hessen, Landgrafen, Sophie von Brabant

Zeugen

Walther, landgräflicher Kaplan · Aremberg, Grafen, Heinrich III., Burggraf in Köln · Wittgenstein, Grafen, Siegfried I. · Wildenburg, Gerhard von · Elben, Konrad von · Naumburg, Ludwig von · Heinrich Raspe (IV.), König

Weitere Personen

Elisabeth, Heilige · Thüringen, Landgrafen, Konrad, Hochmeister des Deutschen Ordens · Thüringen, Landgrafen, Hermann II.

Weitere Orte

Marburg (Lkr. Marburg-Biedenkopf), Deutschordenshaus · Marburg (Lkr. Marburg-Biedenkopf), Elisabethgrab

Sachbegriffe

Landgrafensiegel · Siegel · Deutscher Orden · Heiligenverehrung · Schenkungen · Zeugen · Kapläne · Landgrafenitinerar

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Original

Wyß, Urkundenbuch 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 33 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/33> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde