Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1419 Februar 23

Adolf von Berg gelobt, für die Unterschrift Ludwig I. zu sorgen

Regest-Nr. 8829

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Regesten: Diemar, Hessen und Köln, S. 22 Nr. 16.
Regest
Herzog Adolf von Berg gelobt Köln, dafür zu sorgen, daß Herzog Otto von Braunschweig und Landgraf Ludwig [I.] die Urkunde des (gleichzeitigen) Bündnisses bis März 19 (sond. Oculi) besiegelt nach Köln schicken; wenn einer der beiden mit Tod abgeht oder gefangen wird, ehe der Vollzug geschehen, so soll er Köln die 7000 Gulden ersetzen, die die Stadt (an Eckart Riedesel und Eckart Röhrenfurt) zu Weinkauf bezahlt hat.
vigilia b. Mathie ap..
Nachweise

Weitere Personen

Jülich-Berg, Herzöge, Adolf · Braunschweig-Göttingen, Herzöge, Otto der Einäugige · Hessen, Landgrafen, Ludwig I. · Riedesel, Eckhard [II.] · Röhrenfurth, Eckhard [II.] von

Weitere Orte

Köln, Stadt · Brauscnhweig, Herzöge · Berg, Herzöge

Sachbegriffe

Herzöge · Eide · Städte · Bündnisse · Urkunden, Vollzug von · Wein, Kauf von · Kosten, Ersatz von · Gefangene

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Diemar, Hessen und Köln

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 8829 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/8829> (Stand: 18.09.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde