Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1292 Mai 10

Albrecht von Sachsen stimmt der Belehnung Heinrich I. mit Boyneburg zu

Regest-Nr. 337

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 80 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 13, Nr. 3 II. 2⟩.
Stückbeschreibung: Pergament.
Siegel: Siegel beschädigt.
Abschriften: Abschrift 14. [Jahrhundert]: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 1, Nr. 8, Bl. 8v-9.
Regesten: Höhlbaum, Verleihung der Reichsfürstenwürde, S. 52; MGH Constitutiones 3: Schwalm, 1273 - 1298, S. 466 Nr. 478; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 115 Nr. 315; Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 75, Nr. 8.
Literatur: [1292 Mai 10 Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 114] Nr. 311.
Regest
Frankfurt a.M. - Herzog Albrecht von Sachsen, Engern und Westfalen, Graf von Brena (Bren) und Burggraf von Magdeburg (Medeburgensis), stellt in [Zusammenhang mit der Belehnung Landgraf Heinrichs mit Boyneburg und Eschwege durch König Adolf] einen Willebrief aus.
Siegler: Herzog Albrecht.

Wortlaut der Datierung

d. apud Frankenvorthe 1292 VI Idus Maii.

Nachweise

Ausstellungsort

Frankfurt

Aussteller

Sachsen-Wittenberg, Herzöge, Albrecht II.

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Heinrich I.

Siegler

Sachsen-Wittenberg, Herzöge, Albrecht II.

Weitere Personen

Adolf von Nassau, König

Weitere Orte

Sachsen, Herzöge · Engern, Herzöge · Westfalen, Herzöge · Brena, Grafen · Magdeburg, Burggrafen · Boyneburg, Reichsfeste · Eschwege, Stadt

Sachbegriffe

Herzöge · Grafen · Willebriefe · Reichsfestungen · Städte · Belehnungen, Zustimmung zu · Reichsfürstenstände, Erhebung in · Könige

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 337 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/337> (Stand: 07.07.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde