Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1371 August 7

Johann von Rodenhausen erhält eine Verschreibung über 100 kleine fl.

Regest-Nr. 1511

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Quittungen. Pergament, Siegel ab. - Rückvermerk des 14. Jhs.: Quitacio Johanis de Rudenhusen.
Regesten: Demandt, Schriftgut 1, Nr. 172, S. 155.
Regest
Johann von Rodenhausen, Wäppner, bekundet, das ihm Landgraf Heinrich 100 kleine fl. auf den nächsten St. Walpurgistag (Mai 1) verschrieben hat, weshalb er alle Forderungen und Ansprüche an den Landgrafen wegen Schulden und Schäden für erledigt erklärt.
Siegel des Ausstellers.
1371 an deme donrestage vor Laurencii.
Nachweise

Weitere Personen

Radenhausen, Johann von · Hessen, Landgrafen, Heinrich II.

Sachbegriffe

Wäppner · Währungen, kleine Gulden · Verschreibungen · Forderungen · Schulden · Schadensersatzleistungen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1511 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1511> (Stand: 01.12.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde