Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 8

160 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Forderungen' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Verzicht des Ritters Werner von Westerburg auf alle Forderungen, 1303 Januar 2
  2. Brief Heinrichs von Waldeck an Landgraf Otto, Nach 1308 Dezember 21
  3. Johann von Falkenberg trägt Landgraf Johann Burg Falkenberg als Lehen auf, 1309 Mai 13
  4. Schlichtung des Streites zwischen Hessen und Nassau, 1312 Juni 26
  5. Schiedsspruch im Streit zwischen Mainz und Hessen, 1324 November 10
  6. Bürgschaft für den nassauischen Gefangenen Eckhard von Bicken, 1327 Oktober 20
  7. König Ludwig der Bayer stellt einen Rheinzoll in Aussicht, 1331 Dezember 23
  8. Schenk zu Schweinsberg verzichtet auf Forderung aus Krieg gegen den Landgrafen, 1342 April 2
  9. Einigung mit den von Hardenberg über ihre Forderungen an Mainz, 1351 Januar 2
  10. Sühne und Burglehnsrevers der von Runkel, 1356 September 12
  11. Quittung der Emelud, Witwe des Heinrich Kratzwinkel, 1360 August 3
  12. Quittung des Wigand von Buchenau über Amtsrechnung und Schäden, 1361 Oktober 21
  13. Forderungsverzicht derer von Grone gegenüber dem Landgrafen, 1364 August 24
  14. Rechnungslegung des Thiele von Uslacht, 1369 April 20
  15. Einigung zwischen Heinrich II. und Ludwig von Allna, 1370 März 3
  16. Johann Grube bestätigt, mit dem Landgrafen gänzlich gesühnt zu sein, 1370 Oktober 24
  17. Wackermann von Landeck vergleicht sich mit Landgraf Heinrich, 1371 Mai 7
  18. Johann von Rodenhausen erhält eine Verschreibung über 100 kleine fl., 1371 August 7
  19. Kurt Tucker erhält Ersatz für seine Schäden, 1371 August 8
  20. Johann von Helfenberg erhält Ersatz für seine Schäden im Amt Frankenberg, 1371 November 15
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde