Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1549 Juni 16

Vertrag zwischen Landgraf Philipp und dem Deutschen Orden

Regest-Nr. 13364

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 3523 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 56, Nr. 1⟩
Stückbeschreibung: 16 Folioseiten, Membran stark beschädigt, die Schrift stellenweise verblaßt (lt. Findbuch).
Siegel: Das Siegel des Deutschmeisters gut erhalten, die der Landgrafen fehlen (lt. Findbuch).
Regesten: Staatsarchiv Marburg, Findbuch zum Samtarchiv, Band 3, S. 224.
Regest
Oudenaarde. - Vertrag zwischen dem Landgrafen Philipp von Hessen mit Zustimmung seiner Söhne Wilhelm und Ludwig und der Statthalter, Räte und gemeiner Landschaft mit Wolfgang, Meister des Deutschen Ordens, wodurch die Irrungen und die Schäden des Deutschen Ordens, die er im braunschweigischen Feldzug von 1542 und dem weiteren Feldzug von 1546 erlitten hat, ausgeglichen werden.

Wortlaut der Datierung

d.d. Oudenart den 16. Juni 1549 (lt. Findbuch).

Nachweise

Ausstellungsort

Oudenaarde (Prov. Ostflandern/Belgien)

Aussteller

Hessen, Landgrafen, Philipp der Großmütige · Schutzbar gen. Milchling, Wolfgang

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Philipp der Großmütige · Schutzbar gen. Milchling, Wolfgang

Siegler

Schutzbar gen. Milchling, Wolfgang · Hessen, Landgrafen, Philipp der Großmütige · Hessen, Landgrafen, Ludwig IV. · Hessen, Landgrafen, Wilhelm IV.

Weitere Orte

Braunschweig, Herzogtum

Sachbegriffe

Streitigkeiten, Beilegen von · Söhne · Deutschordensmeister · Kriege, Schäden durch · Schadensersatzleistungen · Räte · Statthalter

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Findbuch zum Samtarchiv 3

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 13364 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/13364> (Stand: 05.12.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde