Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1347 Dezember 18

Verpfändung von Battenberg durch Hermann von Lißberg

Regest-Nr. 1096

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Drucke: Wenck, Hessische Landesgeschichte 2, UB 365 Note Extr.
Regesten: Scriba, Regesten Urkunden Hessen 2, Nr. 1419.
Regest
Hermann Herr von Liebesperg und dessen Gattin Elisabeth verpfänden ein Dritteil der Gülte zu Battenberg beide Hus und Stadt, Land und Lude an Adolf von Biedenfeld, Johann von Hatzfelt und Wolpracht von Terse für 1000 kleine Gulden.

Wortlaut der Datierung

D. feria tertia p. diem Lucie Virg.

Nachweise

Aussteller

Lißberg, Hermann von · Lißberg, Elisabeth von, Frau Hermanns

Empfänger

Biedenfeld, Adolf [I.] von · Hatzfeld, Johann [IV.] von · Terse, Wolpracht von

Weitere Orte

Battenberg/Eder · Battenberg/Eder, Burg

Sachbegriffe

Verpfändungen · Gülten · Land und Leute · Burgen · Städte

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Scriba, Regesten

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1096 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1096> (Stand: 21.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde