Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1446 März 12

Hermann von Hupsdorf schickt Briefe an Graf Philipp von Katzenelnbogen

Regest-Nr. 9186

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Abt. 171, S 435 nassauische Rentmeisterrechnung von 1446.
Literatur: Demandt, Regesten Katzenelnbogen 2, S. 1226 Nr. 4387.
Regest
Hermann von Hupsdorf gen. Illequat, Rentmeister der Grafschaft Nassau zu Siegen sendet im Auftrage Graf Heinrichs von Nassau, Diez und Vianden, Herrn zu Schleiden, seinen Boten Johann Incolle an Graf (Philipp) von Katzenelnbogen nach Rheinfels mit Briefen, die ihm Graf Heinrich schicken ließ.
Ihr Inhalt erklärt sich vielleicht aus der folgenden Eintragung: März 20 sandte der gleiche Rentmeister denselben Boten, der also inzwischen - und wahrscheinlich mit Antwort - aus Rheinfels zurück war, mit Briefen an Landgraf Ludwig von Hessen nach Kassel und weiter nach Löwenstein, Rosenthal und Schweinsberg. Graf Heinrich schrieb in diesem Briefen der hessischen Ritterschaft, weil sie in der Grafschaft Diez, insbesondere im Dorfe Hermarshusen, gebrannt hatte (ebendort).
Nachweise

Weitere Personen

Hupsdorf, Hermann von, gen. Illequat, Rentmeister in Siegen · Nassau-Dillenburg, Grafen, Heinrich II. · Incolle, Johann, Bote · Katzenelnbogen, Grafen, Philipp I. · Hessen, Landgrafen, Ludwig I.

Weitere Orte

Nassau, Grafschaft · Siegen · Nassau, Grafen · Diez, Grafen · Vianden, Grafen · Rheinfels · Kassel · Löwenstein · Rosenthal · Schweinsberg · Hermarshausen

Sachbegriffe

Rentmeister · Grafschaften · Grafen · Briefe, Weiterleiten von · Postwesen · Brände · Dörfer · Ritterschaft, Hessische

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Reg. Katzenelnbogen 2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 9186 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/9186> (Stand: 18.12.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde