Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1434 Dezember 28

Hermann Hund erhält Höfe zu Niedenstein als Burglehen

Regest-Nr. 2973

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 4, Nr. 440, Bl. 123v-124.
Regesten: Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 298 Nr. 814.
Regest
Notiz, daß der Landgraf [Ludwig I.] Hermann Hund als Burg- und Mannlehen verliehen hat die Höfe zu Niedenstein, die Wüstung Swasbach, die Höfe zu Wichdorf, den Emserberg, Hausen und den Sengelsberg mit Zubehör, wie sie der +Simon von Homberg innegehabt hat. Darüber hat Hund einen Revers ausgestellt.
1435 ipso die beatorum Innocentum.
Entsprechend der Stellung im Kopiar nach Weihnachtsstil datiert.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Ludwig I. · Hund, Hermann [II.] · Homberg, Simon von

Weitere Orte

Niedenstein, Höfe · Swasbach, Wüstung · Wichdorf, Höfe · Ernserberg · Hausen · Sengelsberg

Sachbegriffe

Burglehen · Mannlehen · Wüstungen · Höfe · Reverse

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Regesten 2.1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 2973 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/2973> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde