Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1316 Mai 12

Verpflichtung Gottfrieds von Sayn, Gelder in Lehen der Landgrafen anzulegen

Regest-Nr. 653

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 2581 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Nachtrage 1, Nr. 211⟩.
Stückbeschreibung: Pergament, schadhaft.
Siegel: Siegel abhangend, verloren.
Abschriften: Abschriften 18. Jahrhundert: Staatsarchiv Marburg, Urkunden-Abschriften; Murhardtsche Landesbibliothek Kassel, Diplomatarium Hassiacum IV, Blatt 205 und 207.
Regesten: Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 216 Nr. 600.
Literatur: [1316 Januar 25 Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 215] Nr. 597.
Regest
Gottfried, ältester Sohn des Grafen Johann von Sayn (in Seyn) verpflichtet sich, das Geld, das er für die Güter bei Rhode (Rodin) an der Dyle (Dylia) im Herzogtume Brabant (Brabancie), die der Graf von Jülich (Juliacensis) unrechtmäßig occupiert, erhalten werde, in Grundstücken anzulegen, die er von dem Landgraf Otto von Hessen, seinem Oheim, und dessen Erben zu Lehen nehmen werde.
Siegler: der Aussteller.

Wortlaut der Datierung

1316 in die Nerei et Achillei martyrum.

Nachweise

Aussteller

Sayn, Grafen, Gottfried III.

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Otto I.

Siegler

Sayn, Grafen, Gottfried III.

Weitere Personen

Sayn, Grafen, Johann I. · Jülich, Grafen

Weitere Orte

Sint-Genesius-Rode (Prov. Flämisch-Brabant/Belgien) · Dijle, Fluß · Brabant, Herzogtum

Sachbegriffe

Söhne · Grafen · Güter, unrechtmäßig besetzte · Besetzungen, unrechtmäßige · Lehen, Auftrag als · Schadensersatzleistungen · Geld, Anlage von · Onkel · Erben

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 653 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/653> (Stand: 24.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde