Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1370 März 8

Hermann von Ulfa erhält Ersatz für ein Pferd

Regest-Nr. 1447

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Quittungen. Pergament mit dem Siegel, das im Schild zwei Sparren zeigt, von denen der obere mit 5 Knoppen besetzt ist.
Regesten: Demandt, Schriftgut 1, Nr. 137, S. 137.
Regest
Hermann von Ulfa (Olphe), Wäppner, quittiert Landgraf Heinrich über den Ersatz eines Pferdes, das er in seinem Dienste verlor, als er bei Gumpracht von Hohenfels gefangen wurde, und über den Ersatz aller Schäden, die ihm aus dieser Gefangenschaft entstanden sind.
Siegel des Ausstellers.
1370 feria sexta post dominicam Invocavit.
Nachweise

Weitere Personen

Ulfa, Hermann von, Wäppner · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Hohenfels, Gumbracht [I.] von

Sachbegriffe

Wäppner · Quittungen · Schadensersatzleistungen · Pferdeschäden · Gefangene · Pferde · Dienste

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 1447 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/1447> (Stand: 18.07.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde