Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Landesversammlung der Europa-Union beschließt Gründung eines Landesrats, 19. Februar 1951

Der Landesverband Hessen der Europa-Union beschließt auf seiner ordentlichen Landesversammlung in Frankfurt am Main die Gründung eines Landesrats der Europa-Union. Vertreter des Landesrats sollen mit beratender Stimme vertreten sein und aus allen maßgeblichen Gremien des Landes hervorgehen. Kultusminister Ludwig Metzger (1902–1993; SPD), Finanzminister a.D. Dr. Werner Hilpert (1897–1957; CDU) und der Bundestagsabgeordnete Dr. Max Becker (1888–1960; FDP) werden in den Landesrat gewählt. Als Vorsitzender des Landesverband wird Hugo Wendt von Radowitz (1904–1969) aus Frankfurt am Main einstimmig bestätigt. Rüdiger Proske (1916-2010) aus Oberursel und Dr. Michael aus Kassel werden zu seinen Stellvertretern gewählt.
(MB)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Landesversammlung der Europa-Union beschließt Gründung eines Landesrats, 19. Februar 1951“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3692> (Stand: 16.11.2020)
Ereignisse im Januar 1951 | Februar 1951 | März 1951
Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde