Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Zusammenarbeit des hessischen Verfassungsschutzes mit alliierten Diensten, 23. Januar 1964

Vor dem Hauptausschuss des Hessischen Landtags bestätigen Vertreter des Hessischen Innenministeriums, dass das Hessische Landesamt für Verfassungsschutz von alliierten Dienststellen auch solche Nachrichten erhalten habe, die aus der Zensur von Briefen und dem Abhören von Telefoneinrichtungen stammten. Wie der Vorsitzende des Hauptausschusses, der CDU-Landesvorsitzende Wilhelm Fay (1911–1980) erklärt, habe es im Ermessen des Landesamts für Verfassungsschutz gelegen, ob es diese Informationen weiter bearbeitet. Tonbänder seien jedoch weder geliefert noch angefordert worden.
(OV)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Zusammenarbeit des hessischen Verfassungsschutzes mit alliierten Diensten, 23. Januar 1964“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3771> (Stand: 23.1.2020)
Ereignisse im Dezember 1963 | Januar 1964 | Februar 1964
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde