Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1417 Mai 1

Einlösung von Schloss Wildeck von Hermann Trott

Regest-Nr. 2644

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 4, Nr. 78, Bl. 22v-23v.
Regesten: Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 210 Nr. 504.
Regest
Landgraf Ludwig [I.] bekundet, daß er von seinem Heimlichen Hermann Trott, Ritter, und seiner Frau Katharina das Schloß Wildeck für 1200 fl. eingelöst hat, die er ihnen schuldet und binnen drei Jahren abtragen will, und zwar jährlich 400 fl. Die Zahlung soll zu Rotenburg erfolgen. Als Bürgen hierfür setzt er seine Heimlichen Heinrich von Homberg, Wolf von Wolfershausen, Hermann Riedesel, Hermann von Falkenberg, Reinhard von Dalwigk, Heinrich von Hundelshausen d.Ä., Friedrich von Hundelshausen, Hartrad von Hundelshausen, Reinhard von Baumbach, Hermann Diede und Heinrich Bernecke d.J., die bei Fristverzug in Fritzlar oder Hersfeld solange ein Einlager halten müssen, bis das Geld bezahlt ist.
Siegel des Ausstellers und der Bürgen.
1417 ipso die beate Walpurgis virginis.
Nachweise

Weitere Personen

Trott, Hermann [II.] · Trott, Katharina, Frau Hermanns [II.] · Homberg, Heinrich [II.] von · Wolfershausen, Wolf von · Riedesel zu Eisenbach, Hermann II. · Falkenberg, Hermann [III.] von · Dalwigk, Reinhard [III.] von · Hundelshausen, Heinrich [II.] von · Hundelshausen, Friedrich von, Heimlicher · Hundelshausen, Hartrad [II.] von · Baumbach, Reinhard von · Diede, Hermann [II.] · Bernecke, Heinrich

Weitere Orte

Wildeck, Burg · Rotenburg · Fritzlar · Hersfeld

Sachbegriffe

Ritter · Schlösser · Burgen · Schulden · Zahlungsfristen · Bürgen · Heimliche · Einlager · Räte

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Regesten 2.1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 2644 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/2644> (Stand: 17.12.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde