Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Freiherr von Toppolczan und Spaetgen, Richard Maria Albert Emmerich Wilhelm Graf von Matuschka Freiherr von Greiffenclau
(1893–1975)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

127478612

Matuschka Freiherr von Greiffenclau, Freiherr von Toppolczan und Spaetgen, Richard Maria Albert Emmerich Wilhelm Graf von [ID = 4796]

* 11.5.1893 Wiesbaden, † 4.1.1975 Vollrads, katholisch
Weingutsbesitzer, Regierungsrat, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Realgymnasium Wiesbaden, Abitur 1911
  • 1912 Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Bonn und Berlin
  • neun Monate an der Lehr- und Forschungsanstalt für Wein-, Obst- und Gartenbau Geisenheim
  • preußischer Verwaltungsdienst
  • 1914 Kammergerichtsreferendar in Berlin
  • 1914-1918 Kriegsteilnehmer als Leutnant der Reserve
  • 1924-1934 Referent für Landwirtschaft und Weinbau beim Oberpräsidenten für die Rheinprovinz in Koblenz, Regierungsrat
  • vor 1933 stellvertretender Vorsitzender der Nassauischen Zentrumspartei
  • 1934 aus dem Staatsdienst entlassen
  • 1935-1945 Gutsherr auf Schloss Vollrads bei Winkel im Rheingau
  • 1948-1964 Präsident und Ehrenpräsident des deutschen Weinbauverbandes
  • 1949 Präsident des Rheingauer Weinbauverbandes
  • 1950 deutscher Delegierter beim Internationalen Weinamt in Paris, dessen Vize-Präsident
  • 1971-1974 Präsident des Kommitees der Weinbauverbände in der EWG
  • Mitglied des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses
  • 26.2.–14.7.1946 Mitglied des Beratenden Landesausschusses Groß-Hessen
  • 15.7.–30.11.1946 Mitglied der Verfassungberatenden Landesversammlung Groß-Hessen
  • 1946-1953 Kreisvorsitzender der CDU
  • 4.7.1947-30.11.1950 (als Nachfolger von Erich Köhler) Mitglied des Hessischen Landtags
  • Schloss- und Weingutsbesitzer in Vollrads
  • 1959 Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der BRD

Funktion:

  • Groß-Hessen, Beratender Landesausschuss, Mitglied (CDU), 1946
  • Groß-Hessen, Verfassungberatende Landesversammlung, Mitglied (CDU), 1946
  • Hessen, 01. Landtag, Mitglied (CDU), 1947-1950
Familie

Vater:

Matuschka Freiherr von Greiffenclau, Freiherr von Toppolczan und Spaetgen, Rudolf Matthias Gustav Julius Maria Guido* Graf von, 1847–1924, Polizeipräsident, Weingutsbesitzer

Mutter:

Oppenheim, Klara Freiin von, 1870–1959

Partner:

  • Neipperg, Eleonore Gräfin von, Heirat Schwaigern 27.8.1936, Tochter des Anton Graf von Neipperg, 1883–1947, und der Anna Gräfin von Silva-Tariuca

Verwandte:

  • Matuschka Freiherr von Greiffenclau, Freiherr von Toppolczan und Spaetgen, Karl-Philipp Graf von <Sohn>, * 1937, Weinbauingenieur, Journalist, verheiratet mit Christa Inge
  • Matuschka Freiherr von Greiffenclau, Freiherr von Toppolczan und Spaetgen, Erwein Graf von <Sohn>, 1938-1997, auf Vollrads
  • Matuschka Freiherr von Greiffenclau, Freiherr von Toppolczan und Spaetgen, Ernst-Egon Graf von <Sohn>, 1943–1999, Betriebswirt, verheiratet 1999 mit Annerose Kreisel, aus Großboden bei Leipzig
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Matuschka Freiherr von Greiffenclau, Freiherr von Toppolczan und Spaetgen, Richard Maria Albert Emmerich Wilhelm Graf von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/127478612> (Stand: 4.1.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde