Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Tischbein, Johann Friedrich August [ID = 2050]

* 9.3.1750 Maastricht, † 21.6.1812 Heidelberg
Maler
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • ab etwa 1768 in Kassel
  • 1769 Aufnahme in die Freimaurerloge „Zum gekrönten Löwen“ in Kassel
  • Dezember 1777 Brief aus Rom an G. A. Frensdorf
  • Dezember 1779 in Neapel bei Maria Karolina, Prinzessin von Neapel-Sizilien; anschließend Reise nach Wien
  • 1780 bis etwa 1795 als Hofmaler des Fürsten von Arolsen geführt; mangels finanzieller Ressourcen und Aufträge in Arolsen in dieser Zeit weitgehend auf Reisen
  • 1800 Direktor der Akademie in Leipzig
  • 1801-1804 „Rathausporträts“ in Leipzig
  • 1804 Begegnung mit Maria Pawlowna in Weimar, mehrfache Bildnisse entstehen
Family Members

Father:

Tischbein, Johann Valentin*, * Haina 11.12.1715, † Hildburghausen 24.4.1767, Maler, Hofmaler, Landschaftsmaler, Porträtmaler

Mother:

Dieffenbach, Maria Margarethe, 1720–1760

Partner(s):

  • Müller, Sophie, 1761/1762–1840, Heirat Arolsen 5.1.1783, Tochter des Friedrich Hartwig Müller, Hofkammerrat in Arolsen und Mengerinhausen, und der Dorothea Magdalena Frensdorff

Relatives:

References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Tischbein, Johann Friedrich August“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/119010186> (Stand: 9.8.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde