Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Ernst Franz Ludwig Marschall von Bieberstein
(1770–1834)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

118922084

Marschall von Bieberstein, Ernst Franz Ludwig [ID = 3043]

* 2.8.1770 Wallerstein, † 22.1.1834 Wiesbaden, evangelisch
Jurist, Staatsminister
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

Familie

Vater:

Marschall von Bieberstein, Conrad Otto Christoph, 1726–1796, Hz. Württembergischer Oberst, dann Oettingen-Wallerstein. OStallmeister, Hofmarschall, OAmtmann in Alerheim

Mutter:

Wolff, Johanna Theresia* Henriette von, 1738–1783

Partner:

  • Veltheim, Karoline Freiin von, * Braunschweig 4.9.1783, † Hahnstätten 9.10.1840, Heirat Destedt 25.5.1802, Tochter des Johann Friedrich von Veltheim, auf Destedt, Landrat, Geheimer Legationsrat, und der Margaretha Dorothea Sidonia Freiin von Münchhausen

Verwandte:

Nachweise

Literatur:

  • NDB 16, 1990, S. 254-256 (Hans Werner Hahn)
  • Renkhoff, Nassauische Biographie 2. Aufl., 1992, Nr. 2741
  • C. Rösner, Der Landtag des Herzogtums Nassau 1818–1866. Nassauische Parlamentarier 1, 1997, Nr. 157
  • Albert Henche, Der junge Marschall. In: Nassau. Annalen Bd. 52, 1932, S. 153-175
  • Hans Sarholz, Das Herzogtum Nassau 1813–1815. Ein Beitrag zur Geschichte des Rheinbundes und der Befreiungskriege. In: Nassau. Annalen Bd. 57, 1937, S. 55-119
  • Karl-Georg Faber, „Konservatorischer Liberalismus“, „Umstürzender Liberalismus“, „Konservatorischer Obskurantismus“. Aus dem Briefwechsel zwischen Marschall und Almendingen (1823). In: Nassau. Annalen Bd. 78, 1967, S. 177-207
Zitierweise
„Marschall von Bieberstein, Ernst Franz Ludwig“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118922084> (Stand: 2.11.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde