Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Johann Philipp Dieffenbach
(1786–1860)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

11610032X

Dieffenbach, Johann Philipp [ID = 4183]

* 2.6.1786 Dietzenbach, † 25.10.1860 Friedberg, evangelisch
Lehrer, Historiker
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Sein Pate war der Onkel Johann Philipp Sparschneider
  • 1806-1811 Lehrer, Privatschulgründer und Redakteur in Krefeld
  • 1812-1815 Hofmeister des Erbprinzen Ludwig in Darmstadt
  • 1815 Professor der Geschichte in Gießen (”Das Doktordiplom sandte die philosophische Fakultät in Gießen ihrem ehemaligen Mitgliede am 5. Mai 1820 unentgeldlich nach”)
  • 1817 Rektor der Augustinerschule in Friedberg
  • 1850 Rektor der Friedberger Realschule
  • Mitbegründer der Höheren Töchterschule (1827) und der Kleinkinderschule (1840) in Friedberg
  • Schriftleiter des ”Friedberger Intelligenzblattes”
  • "Vater der Friedberger Geschichtsschreibung"
  • Verfasser zahlreicher historischer Schriften und Beiträge

Werke:

  • Ein Wort über die Riesensäule [im Reichenbacher Felsenmeer?]. In: Rheinischen Merkur 1814.
  • Über Alfred den Großen. In: Rheinisches Taschenbuch 1816.
  • Genealogischen Nachrichten über die Familie Dieffenbach, Nidda, 1853.
  • Geschichte der Stadt und Burg Friedberg in der Wetterau, 1857.
Familie

Vater:

Dieffenbach, Johann Philipp, 1732-1805, Pfarrer in Dietzenbach

Mutter:

Sparschneider, Sophia Magdalena, 1753-1841

Partner:

  • Schefer, Theodore, * Gießen 5.1.1798, † Friedberg 29.12.1876, Heirat 10.5.1816, Mutter von sieben Söhnen und sieben Töchtern

Verwandte:

  • Dieffenbach, Adolf Ludwig Balthasar Maximilian* <Sohn>, 1826-1894, Oberleutnant a.D.
  • Dieffenbach, Albrecht* Georg Ludwig Philipp <Sohn>, 1829-1863, Dr.med., Militärarzt in Darmstadt
  • Dieffenbach, Amalie* Johannette Christiane <Tochter>, 1831, Oberlehrerin in Friedberg
  • Köhler, Antonie, geb. Dieffenbach <Tochter>, 1834-1906, verheiratet 1860 mit Karl Köhler, Dr., Professor, Prälat
  • Hausmann, Sophie* Karoline Friederike Marianne Christiane Johannette, geb. Dieffenbach <Tochter>, 1837, verheiratet 1873 mit NN. Hausmann, Hütten-Direktor.
  • Dieffenbach, Emilie <Tochter>, 1839-1906, Lehrerin in Darmstadt, Alzey, Offenbach
  • Dieffenbach, Wilhelm Gottfried <Sohn>, 1843-1879, Forstbeamter
  • Dieffenbach, Ludwig Adam <Bruder>, 1772-1843, Professor der Theologie in Gießen
Nachweise

Literatur:

  • Haupt, Hessische Biographien 3 1934, S. 267-272 (Hans Luthmer)
  • Deutsches Geschlechterbuch, Bd. 32, 1920, S. 131-132
  • Beatrice Scherzer & Ulrich Welcker: Johann Philipp Dieffenbach. Des Dietzenbacher Pfarrerssohnes Leben und Werk, (Geschichtsbll. d. Heimatvereins Dietzenbach), Dietzenbach 1986
  • O. Praetorius, Ahnenlisten von Gießener Professoren: Dieffenbach. In: Mitteilungen der hess. familiengeschichtlichen Vereinigung, Bd. 4, S. 178f.

Bildquelle:

Wikimedia Commons (beschnitten)

Zitierweise
„Dieffenbach, Johann Philipp“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/11610032X> (Stand: 27.1.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde