Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jewish Gravesites

Rheinhold, Isidor (1914); Rheinhold, Helene, geborene Ettinghausen (1927) – Bad Soden am Taunus

Grave No. 191 → Site plan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historical Gazetteer
External Properties | Inscription | Deceased | Indices | References | Citation
External Properties

Material:

Basalt, schwarz,poliert

Placement:

stehend

Description:

Doppelgrabstelle, Isidor (Grab Nr.191) und Helene Rheinhold, geborene Ettinghausen (Grab Nr.253)

Ovale aufgesetzte Schriftplatten

Inscription

Language (Front Side):

deutsch

Front Side:

HIER RUHT IN FRIEDEN...........HIER RUHT IN FRIEDEN

HELENE RHEINHOLD................ISIDOR RHEINHOLD

GEB.ETTINGHAUSEN...............GEBOREN

GEB.7. JANR.1860 ....................3. DEZBR. 1857

GEST.24.DEZBR. ......................GEST. 26. JANR.

1927............................................1914

Deceased

Person Details:

  1. Rheinhold, Isidor

    Birthday

    3.12.1857

    Day of Death

    26.1.1914

    Sex

    männlich

    Familienstand

    verheiratet

    Place of Residence

    Höchst

    Weitere Angaben

    Sterbenebenregister Höchst 1914 Nr. 17: Isidor Rheinhold, 56 Jahre, geboren zu Oberlahnstein, verheiratet mit Helene, geborene Ettinghausen, Sohn des Emanuel Rheinhold und der Babette, geborene Rosenthal, verstorben am 25. Januar nachmittags 19.30 h (das ist schon der nächste Tag).

  2. Rheinhold, Helene, geborene Ettinghausen

    Birthday

    7.1.1860

    Day of Death

    24.12.1927

    Sex

    weiblich

    Familienstand

    verwitwet

    Place of Residence

    Höchst

    Weitere Angaben

    Sterbenebenregister Frankfurt Standesamt V Nr. 1309 Seite 113: Helene Rheinhold, geborene Ettinghausen, geboren in Höchst, wohnhaft in Frankfurt, Witwe, im Israelitischen Krankenhaus Frankfurt, Gagernstraße, gestorben am 24. Dezember 1927. Also nach dem Tod des Mannes nach Frankfurt verzogen. Geburtsnebenregister Höchst 1860 Nr. 73: Tochter von Süßkind Ettinghausen (Grab Nr.43) und Charlotte Kahn aus Mainz Kastel (Grab Nr.179).

References

Editing:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Picture Credits:

Sven Thomas Hammerbeck, Bad Soden am Taunus

Photographs:

Citation
„Rheinhold, Isidor (1914); Rheinhold, Helene, geborene Ettinghausen (1927) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/juf/id/16720> (Stand: 16.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde